Karlinger, Hans [Editor]; Bayern / Staatsministerium des Innern für Kirchen- und Schul-Angelegenheiten [Editor]
Kunstdenkmäler des Königreichs Bayern (3,1): Bezirksamt Ochsenfurt — München, 1911

Page: 114
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kdkb_ochsenfurt/0142
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
ii4

I. B.-A. Oclisenfurt.


ioß. Chronik I, 169.) Es wurde hernach wieder in Stand gesetzt, und zwar der ange-
brachten Jahreszahl zufoige bis 1545; weitere Bauten wurden 1581 — 158g von Hein-
rich Zobel von Giebelstadt aufgeführt. (Vgl. unten S. 115.)



Beschreibung. Wasserschloß, mitten im Dorf gelegen. Rechteckige, von
vier Rundtürmen flankierte, zweigeschossige Anlage mit vier Flügeln um einen un-
regelmäßigen Hof. (Fig. 81.) Breiter und tiefer Ringgraben, der im Verteidigungsfalle
loading ...