Kunst und Künstler: illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe — 22.1924

Page: 72
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kk1924/0086
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
auch von manchen anderen Teilen des Museums.
Es ist ein Ganzes, aber es ist auch ein Rahmen;
ein Fertiges, aber auch ein Versuch; es sollte für
die österreichische Barockkunst ein Zentrum ge-
schaffen werden, gewichtig genug, um das, was
noch fehlt, an sich zu ziehen. Hat es in der Tat
die innere Kraft, die seine Urheber ihm zutrauen,
so wird es sich ohne Zweifel rasch zu einer noch
intensiveren Darstellung dieser Kunst emporläutern
und, indem es Lücken füllt und minder Wichtiges

abstößt, wirklich jener ideale Niederschlag unseres
Barock werden, der es zu sein begehrt. Dann wird es
aber auch als museale Schöpfung vorbildlich wirken,
als ein neuer Typ, der aus Vertiefung in den Geist
der alten und Erfüllung mit dem Geist der neuen Zeit
selbstschöpferisch zu sein vermag und so das
Museum als lebendiges Gut in das zuckende Ge-
spinst unserer geistigen Freuden und Leiden, in
die Sehnsuchten und Erfüllungen der Gegenwart
hineinstellt.

72
loading ...