Kunst und Künstler: illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe — 22.1924

Page: 228
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kk1924/0242
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
einzige Kunstwerk von einiger Bedeutung, dessen Vernichtung
gemeldet wird, ist das Kwako Gonzai Ingwakyo des Keion,
wie ich annehme, die Keinin bezeichnete Relle im Besitze
des Herrn Uchida Kösaku.

In Yokohama hat die Fama die herrlichen Sammlungen
des Herrn Hara Tomitarö durch eine überlebensgroße Spring-
flut zerstören lassen, die dann auch die ganze Ostküste Japans

rasiert haben müßte. Denn die Häuser liegen ziemlich an
der höchsten Stelle der wundervollen Besitzung hoch über
der See. An der Nachricht über die Springflut ist aber kein
wahres Wort, und von den Sammlungen des Herrn Hara
nichts zerstört als die Keramik, deren Wert ich nicht be-
urteilen kann, da ich sie nicht kenne.

Otto Kümmel.

77 U

d

GUSTAV COURBET, DER STEINKLOPFER

AUSGESTELLT IN DER GALERIE A. FLECHTHEIM, BERLIN

228
loading ...