Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 55.1904-1905

Page: 119
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1904_1905/0138
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Internationale Gesellschaft zur lfebnng des Zeichenunterrichts.

Internationale Gesellschaft zur
Hekung dee Aeichenunterrichts.

on welcher Bedeutung der Zeichen-
unterricht für alle Berufsklassen
ist, die es mit der Beobachtung
der Form zu tun haben, bedarf
hier wohl keiner speziellen Erläu-
terung mehr. In England ist
das Zeichnen längst als „Hauptunterrichtsfach" an-
gesehen, in Frankreich wird nicht minder großer

Wert darauf gelegt. Was in dieser Einsicht ameri-
kanische Schulmänner und Förderer der Volksbildung
schon alles zustande gebracht haben, steht auf einer
Höhe, im Vergleiche zu welcher eine ganze Reihe
europäischer Staaten geradezu als rückständig be-
zeichnet werden müssen. Der iin August des ver-
gangenen Sommers in Bern versammelt gewesene
„II. internationale Kongreß zur Hebung des Zeichen-
unterrichtes", bei welchent Schreiber dieser Zeilen
als Delegierter teilnahm, brachte eine Reihe von
Vorträgen, die zusammen mit den gleichzeitig
veranstalteten Lehrmittel- und Arbeitsleistungs-Aus-

U9
loading ...