Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 24.1913

Page: 494
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1913/0522
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
494

INNEN-DEKORATION

leonhard heydecker jr.-kempten. entw.: o. heydecker. toilettetisch und waschtisch. weissmitschwarz

ARBEITEN VON
L. HEYDECKER

Was unsere Abbildun-
gen S. 492 — 496
vorführen, sind die ruhigen
bescheidenen Formen der
neudeutschen Normal-
kunst, anständig in den
Verhältnissen, ohne große
Ansprüche, gediegen, ein-
fach und wohnlich. Die
seit 1866 bestehende Fir-
ma Leonhard Heydecker-
Kempten hat sich für eine
Propagierung der neuen
Ideen in Schwaben u. Neu-
burg in den letzten Jahren
mit Nachdruck eingesetzt;
von den beiden Brüdern
Leonhard und Otto ist
letzterer seit 1909 in der
Hauptsache der Reorgani-
sator der innenarchitekto-
nischen Abteilung. Man
kann anläßlich dieser Ar-
beiten wieder mit Genug-
tuung feststellen, welch
einen guten Untergrund

von Überlieferung das Leonhard heydecker-Kempten, toilettetisch in palisander fungen entwickelt haben,

jungeKunstgewerbe schon
besitzt. Noch vor wenigen
Jahren mußte jeder auf
eigene Faust den Weg zu
den Quellen suchen. Die
Tradition war ja durch den
verwüstenden Historizis-
mus unserer Väter unter-
brochen, das echtbürtige
Formgut der Zeit war noch
kaum im Keimen. Die
Zeit lieferte dem Künstler
kaum mehr als dürre, karge
Prinzipien, die noch dazu
höchst vieldeutig waren.
Heuteliegt, jedem erreich-
bar, ein gewisser Bestand
von Ausdrucks formen vor,
ein positiver Besitz, der
das Experimentieren auf
eigene Faust überflüssig
macht. Und es ist recht
gut, daß diese anspruchs-
lose, auf guter deutscher
Konvention beruhende
Nutzkunst liebevoll ge-
pflegt wird. Wenn frühere
Zeiten ihren Möbelstil an
reichen, luxuriösen Schöp-
loading ...