Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 53.1902-1903

Page: 346
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1902_1903/0368
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Kleine Nachrichten.

587. Kissen von Hedwig Gmelin, Karlsruhe. Pfauenblaues
Tuch mit gelber und rostbrauner Applikation. ('/6 d. w. G.)

(Xkeme (Nachnchien.

(Vereine, Museen, Schuten, -Aussieü'ungen,
Mettöewerke ^re.

er Wiener Runstgewerbeverein veröffentlichte
kürzlich einen Bericht über seine Vereinstätig-
keit in den fahren (90 ( und (902. Es geht daraus
vor allein hervor, daß der Verein mit großer Rührig-
keit kleinere Ausstellungen veranstaltete —Weihnachts-
ausstellungen, Dauerausstellung — uud sich an
größeren Unternehmungen dieser Art beteiligte —
Österreichische Kunstgewerbeausstellung in London
(902, Internationale Ausstellung tu Turin. Weniger
Interesse zeigte sich für die Weltausstellung in 5t.

Louis (90^. — Bei Beginn der Reisezeit trat das
Vereinssekretariat an alle Reisebureau, Verlags-
stellen von Reisehandbüchern, die Wiener Presse und
die Hotels heran mit der Bitte um Förderung. —
Die Vereinsausstellung erfreute sich dauernd des In-
teresses sowohl des Kaisers und zahlreicher Wit-
glieder des Kaiserhauses, wie deren zahlreiche Be-
suche beweisen. Zurzeit bestehen Aussichten, daß
auch der Wiener Verein ein eigenes (heim erlangen
werde. — Der Kapitalbesitz des Vereins belief sich
beinr Abschluß des letzten Vereinsjahres (3(. Ok-
tober (902) auf über 58 600 Kronen; die Bilanz
ist mit nahezu (00000 Kronen abgeglichen.

ine Schule für Tapetendekorarion wird am
(. Oktober in Ottensen bei Altona eröffnet werden;
die „Tapetenfabrik (Hansa", Zvan & Ko., stellt die
dafür benötigten Räume und Einrichtungen zur Ver-
fügung, während der bekannte Waler, Prof, pans
Thristiansen, die künstlerische Leitung übernimmt.
Der Kursus dauert vom (. Oktober bis Weihnachten
und ist auf kaufmännische Vertreter des Fachs be-
schränkt, denen hierdurch Gelegenheit gegeben werden
soll, ihre Ausbildung nach der künstlerischen 5eite
zu ergänzen.

ildhauer und Reramiker Aud. v. cheider zu
5chongau am Lech, ist vonr (. Oktober ab als
Lehrer an die Kunstgewerbeschule zu Elberfeld be-
rufen worden.

ine Ausstellung modernen Runstgewerbes, die

ganz besonders von der Entwicklung des Dresdener
Kunstgewerbes Zeugnis geben soll, wird in der Zeit
vonr (<(. November bis (5. Zanuar im Dresdener
Ausstellungspalast abgehalten werden. An der Spitze
des Unternehmens stehen die „Dresdener Werkstätten
für (Handwerkskunst". Es sollen etwa 30 Räume

588. Tischläuser von Hedwig Ginelin, Karlsruhe; kaffeebraunes Leinen, Stickerei in Schwarz und Blau. (Länge 1,85 m.)
loading ...