Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 37.1926

Page: 205
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1926/0229
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKORATION

205

architekt franz kuhn in wien bofo mit nische fqr den s1tzunostiscu

WIE DAS BAROCK LEBTE, (schluss.) Sobald Tänzen, «da man krumm und gerade durcheinander

die Kinder das fünfte Jahr erreicht hatten, wurden oder in dem Zirkel umherläuft, als ob man rasend wäre.«

sie zur Schule geschickt; die angehenden Herren mußten War der Jüngling in das heiratsfähige Alter zwischen

sich allmählich daran gewöhnen, mit ungeruntzelter 24 und 30 Jahre gekommen, ging er auf die Brautscbau.

Stirne, schambafftigen Augen, au ff richtigem Angesicht, Die Jungfrau, die er ehelichen wollte, sollte ungefähr

mit sittsamer Geradigkeit des Leibes und der Glied- 20 bis 24 Jahre alt sein und damit sattsam Verstand zur

maßen vor den Erwachsenen zu erscheinen. Gerne sandte Hauspflege und Kinderzucht haben. Das beiratete nun,

man die jungen Leute in Begleitung eines erfahrenen liebte und lebte, sah, daß der Himmeides Ehestandes an-

Führers später auf Reisen, namentlich nach Italien fangsvoUer»Geigen«hing,diesichallmählichin»Cithern«

und Frankreich, nachdem man ihre »Tauerhafftigkeit« verwandelten —, und trotzdem die alle gestorben sind,

geprüft, damit nicht durch die Beschwerlichkeit des leben sie noch heute. . . . dr. paul krasnopolski-prag.

Weges und Veränderung der Luft Geblütsentzündungen

und andere Krankheiten entstünden. Junge Damen er- "T^ER SINN DES LEBENS. Die größte Angelegenheit

hielten, bevor sie in die Gesellschaft eingeführt wurden LJ der Menschen ist, zu wissen, wie er seine Stelle in

und an den Festivitäten teilnebmen durften, Unterricht der Schöpfung gehörig einnehme und recht verstehe, was

bei einem Taszmeister. Natürlich nicht in den frechen man sein muß, um ein Mensch zu sein. . Immanuel kant.
loading ...