Kunst und Künstler: illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe — 19.1921

Page: 399
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kk1921/0411
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
FRANZ KRÜGER, IM PFERDESTALL

SCHLOSS SANSSOUCI
I.

VON

WALTER CURT BEHRENDT

Unter den Schlössern der preußischen Könige
ist der Bau von Sanssouci nicht nur der
schönste, er ist schlechterdings das architektonische
Wunder Preußens. Das Bauwerk zeigt in Plan
und Ausführung ein Maß von künstlerischer
Originalität, wie es sonst auf dem kunstfremden
Boden der Mark Brandenburg nicht zu finden ist.
Hier ist Geist, Schwung und Temperament in einem
Grade vorhanden, der über das gewöhnliche,

preußischem Klima angepaßte Gleichmaß weit hin-
ausgeht. Ja es durchleuchtet diesen großartigen
Bauplan sogar ein Funke von Genialität, nicht
etwa von jener eigentümlich preußischen Genialität
des Willens, des Fleißes und der Organisation,
die die politische Größe und Bedeutung dieses
Staates geschaffen hat, sondern von echter Genia-
lität schöpferischer Intuition. Spuren solcher künst-
lerischen Genialität sind in Preußen rar; und auch

399
loading ...