Kunstchronik: Wochenschrift für Kunst und Kunstgewerbe — N.F. 7.1896

Page: 111
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstchronik1896/0062
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
111

Verlag von JL. Ehlermann in Dresden. —

Soeben ist erschienen :

Karl Wo er man M, Deutsche Herzen. $

Erzählende Dichtungen und andere Gedichte.

II u. 1G0 S. Preis brosch. M. 3.—; in elegantem Geschenkband mit
Goldschnitt M. 4.50.
Früher erschien von demselben Verfasser:
Zu Zwei'n im Süden. 2. Aufl. Broschirt M. 2.50, elegant gebunden M. 4.—.
Was uns die Kunstgeschichte lehrt. 4. Aufl. Brosch. M. 3.—', eleg. geb. M. 5.—.

[1009] Zu beziehen durch sämtliche Buchhandlungen.

Wichtige Publikation für Kunstfreunde.

od

<03

Handzeichnungen alter Meister

ans der Albertina in Wien n. anderen Sammlungen

herausgegeben von
J. Schönbrunner und Dr. J. Nieder.

I. Jahrgang, 13 Monatshefte

enthaltend je 10—15 Facsimiles auf 8—10 Tafeln.

Ab September 1895 monatlich ein Heft.
A boimementspreis Ulk. 3«.— Prospekte gratis.

Zu bezichen durch die [!)»7]

es

CTO.
CO

1=3

CO

Kunsthandlung Artaria & Co. Wien, Kohlmarkt 9.

IS ekan ntmacliun g>\

Die von der Königlichen Akademie der Künste zu Berlin auszuschrei-
benden Wettbewerbe um den großen Staatspreis finden im Jahre 189G
auf den Gebieten der Malerei und der Bildhauerei statt.
Ausführliche Programme, welche die näheren Bedingungen der Zulassung
zu diesen Wettbewerben enthalten, können vom Senat der Akademie der
Künste zu Berlin, sowie von den Kunstakademien zu Dresden, Düsseldorf,
Karlsruhe, Kassel, Königsberg i. Pr., München und Wien, den Kunstschulen
zu Stuttgart und Weimar, sowie dem Staedel'sehen Kunstinstitut zu Frank-
furt a. M bezogen werden.

Berlin, den 11. November 1895.

Der Senat der

Königlichen Akademie der Künste, Sektion für die bildenden Künste.

I. V. F. Geselschap. [1005]

Emil Mühlenpfordt,

Hamburg. uooi]
Import von Japan-Altertümern
und Japan-Kunstsachen.

Ansichtssendungen zu Diensten.

Mein Runstlager- Katalog XXI.

1806Nummern Kupferstiche, Radirungen, Holz-
schnitte und Lithographieen alter und neuer
Meister, sowie 74 Original-Aquarelle u. -Zeich-
nungen neuerer Künstler mit deren Verkaufs-
preisen enthaltend, ist soeben erschienen und
stehen Exemplare davon Sammlern solcher
Blätter auf Wunsch zu Diensten.

Franz Meyer, Kunsthändler,
[loio] Dresden, Serninarstraße 13.

Vorlag von E. A. Seemann, Leipzig.

^

Beiträge z. Kunstgeschichte N. F. XXII.

Das Gotische

Steinmetzzeiclieii

von

Dr. C. Pfau.

Preis M. 2.50.

Die Schrift hat vor der sachkundigen
Kritik Anerkennung gefunden. Es ist
von den Beurteilern die eindringende
Beweismethode des Verfassers hervor-
gehoben und die Arbeit als die erste,
wirklich bedeutende über das Thema
gepriesen worden. Da Pfau Wesen und
Brauch der mittelalterlichen Steinmetzen-
zünfte genau darlegt, so hat die Schrift
auch für Architekten Interesse.

Verlag von E. A. SEEMANN, Leipzig. ^

HANS RAPHON

EIN NIEDERSÄCHSISCHER MALER UM 1500

VON

Dr. R. ENGELHARD.

Mit sechs Lichtdrucktafeln

Gr. Fol.
In Pcrgamentunischlag 4 Mk,

Inhalt: Abnahme alten Firnisses von Ölgemälden mittelst Regenerirens und Wasser. Von Prof. Dr. B ü ttn er-Pf ä n n er zu Thal. —
Der Wettbewerb um die Bronzetiniren des Mailänder Domes. Von Dr. A. G. Meyer. — Denkmal für Emil A agier, — Kunstaus-
stellung Berlin 1896 ; Ausstellung der Berliner Akademie. — Die freie Künstlervereinigung in Berlin. — Menzels 80. Geburtstag. —

_Zeitschriften. — Anzeigen._____

Für die Redaktion verantwortlich Artur Seemann. — Druck von August Pries in Leipzig.
loading ...