Kunstchronik: Wochenschrift für Kunst und Kunstgewerbe — N.F. 7.1896

Page: 389
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstchronik1896/0201
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
389

Berichtigung. — Zeitschriften. — Anzeigen.

390

Juror für die Münchener Ausstellungen bei den Sitzungen
anwesend und war oft empört, mit welcher Missgunst über
vortreffliche Werke einheimischer Künstler der Stab ge-
brochen wurde. Am Schlüsse der Ausstellung erhielt ich
freilich Aufschluss über dieses unkollegiale Gebaren, als
sich die Herren Juroren bei auswärtigen Gesandtschaften um
Orden für ihre Verdienste um Förderung der ausländischen
Kunst bewarben. Es wird manchem aufgefallen sein, dass
ich schon längere Zeit nichts mehr im Glaspalaste ausstellte.
Es widerstrebt mir, meine Werke von Leuten in der Jury
beurteilen zu lassen, denen jede Objektivität fehlt und die
in ihrem kleinlichen Neid und ihrem mangelnden Kunst-
verständnis jeden besser situirten Kollegen hinauszudrängen
trachten. Ich hoffte Besserung dieser unerquicklichen Zu-
stände unter einer neuen Vorstandschaft, was aber nach
meinen jüngst gemachten Erfahrungen nicht der Fall ist,
und trete ich lieber aus einer Gesellschaft, die nicht ihre
Aufgabe in der Förderung der Kunst, sondern im Gedeihen
ihrer persönlichen Interessen sucht.

Carl Marr's vielgenanntes Gemälde „Die Flagellanten"
hat eine Dame in Milwaukee, Frau E. Schändern, dem
Direktorium der Layton'schen Galerie ebendaselbst angeboten,
damit dieses Werk Marr's, der selbst in Milwaukee geboren

ist, der Stadt erhalten bleibe. Die Direktion hat aber sonder-
barer Weise diese Schenkung wegen Mangel an Raum ab-
gelehnt, Die Deutschen Milwaukees sind über diese Ab-
weisung nicht wenig entrüstet.

Berichtigung. — In Nr. 21 d. Bl. vom 2. April 1896. Spalte
336, Zeile 26—28 v. o. muss es heißen: „Drei Gemälde, jedes-
mal venezianische Löwen darstellend, sind an den Wänden
angebracht,"

ZEITSCHRIFTEN.

Hie graphischen Künste 1896. Heft 1.

Andreas Achenbach. Von Georg Voss. (Mit 24 Illustrationen.)

Die Kunst für Alle. 1890. Heft 15.

Die Frübjahrsausstellung der Münchener Seeession 1896. Von
H. E. v. berlepsch. — Die Jahresausstellung im Wiener Künstler-
hause. Von K. v. Vincenti. — Vermischtes.

Zeitschrift für christliche Kunst. 1896. Heft 1.

Die beiden altkölniscken Wandschreinthüren in St. Kunibert
zu Köln. Von Schnütgen. — Die Darstellung der zehn Gebote
in der St. Peterslrirche in Frankfurt a/M. Von F. Luthmer. —
Die kirchlichen Baustile im Lichte der allgemeinen Kulturent-
wicklung. Von H. Schroers. — Erhaltung und Erweiterung alter
Kirchen Von Joseph Prill.

* iHcHoß t>ott @. SM» Seemann in £eipm. *

von

Unten Springer

f Jhtffritrt* Ansrinlic

ZTiit etwa ^00 2lbbilbuugen im Cert unb acfjt 5arf>enbm<fen.
Bis jetjt finb erfebjenen:

I. 3m Ufetmn»

2Tiit 559 2lbbUbuugen im Cert unb \ ^arbcnbnicfcu. ürofd]. q.,50; elegant geb. 5 VTi.

II. 3m HKttelata;»

2Tiit 560 2Ibbilbungen im Cert unb 3 ^arbenbrucFeu. Brofct). ^,50; elegant geb. 5 VTl.

III. 3u 1&meä$mz£ in Jtalmt»

2Tiit 519 Jlbbilbungeu unb { ^arbenbruef. 23rofdj. 6,50; elegant geb. 7 ZIT.
oim fieruft biefeä 3nl)re3 erjd)eint:

IV. 3\t fämeäflantz im Birten

mtb bie £nnft bes 17. unb 18. ^a^r^unbetts.
loading ...