Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 4.1930

Page: 242
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1930/0368
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
20 ARCHITEKT A. TERRAGNI, COMO. Wohnhausblock in Como ■ Block of
Dwelling Houses at Como • Bloc de maisons a habitation ä Como

21 ARCHITEKT HANS HOPP, KÖNIGSBERG PR. Mädchengewerbefchule •
Technical School tor Girls ■ Ecole professionnelie des filles

Der Brüffeler Kongreß, über deffen Verlauf und Refultafe wir
im nächften Heft ausführlich Bericht geben werden, knüpft an den
Frankfurter Kongreß vom Oktober letzten Jahres an und wird wie
jener von einer Reihe von Veranftaltungen offizieller Art beglei-
tet (ein, welche den engen Zufammenhang der Arbeit der Archi-
tekten mit der Öffentlichkeit dokumentieren tollen. Vom Frank-
furter Kongreß her wird die Ausheilung „Die Wohnung für das
Exiftenzminimum" nochmal zu fehen fein, ergänzt durch belgifches
Material, außerdem zeigt die Stadt Frankfurt auf Einladung Brüf-
fels eine Ausheilung ihrer Arbeit in den lebten Jahren, und der
Kongreß feinerfeits hat die Ausheilungen „Rationelle Bebauungs-
weifen" und „Horizontale Schiebefenfter" aufgebaut. Sehr wichtig
ift die belgifche Veranftaltung LES JOURNEES DE L'HABITATION
MINIMUM vom 22. -27. November, in deren Verlauf Vorträge
und Diskuhionen über das Problem der Kleinftwohnung ftatlfin-
den werden.

Eröffnung der Ausheilungen: 22. November. Alle im
Palais des Beaux-Arts.

Adrelfe für Anfragen: Avenue Seghers 103, Brüffel.

Dafj der Kongreß für Neues Bauen mit dem Kongreß der
Liga für unabhängigen Film verbunden wurde, ift fehr zu
begrüben und gibt beiden Veranftaltungen ein gefteigertes In-
tereffe.

Das Verhandlungsthema des letzten Tages, „Die konftruktive Stadt",
weift fchon auf den Kongreß von 1931 hin, der, hoffentlich in

etwas wärmerer Jahreszeit, in Moskau ftattfinden (oll. Sicher wird
dann auch das brennendfte Thema, der unaufhaltfame Einbruch
fozialer Ideen in das Bauen unferer Tage, gründlich zur Sprache
kommen. Gfr.

22 ARCHITEKTEN MOLNAR FARKAS UND PAUL LIGETI, BUDAPEST,
Wohnhaus ■ Dwelling house ■ Maison ä habitations

242
loading ...