Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 4.1930

Page: 264
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1930/0398
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INTERNATIONALE UMSCHAU

Frankreich

Seinem Bande „F ra n k r e i ch" in der Serie „Neues Bauen in der
Welt1' (Verlag Schroll, Wien) hat RogerGinsburger (oeben
ein kleines Bändchen „Junge f r a n z ö f i ( ch e A r ch i t e k t u r"
folgen lallen. (Verlag Meilter der Baukunft AG. in Genf.) Kurzer
Text und etwa hundert ausgezeichnete Abbildungen, in denen
befonders auch die jüngeren franzölilchen Architekten Pierre
Barbe, Louis Sognot, E. Goldfinger, Ginsburger lelbft u. a. —
zu Worte kommen.

Das neuefte Buch von Le Corbulier heifjt „P r e c i s i o n s"
und fafjt eine Reihe von Vorträgen zulammen, die der Autor
dieles Jahr in Südamerika gehalten hat. (Editions de l'Esprit Nou-
veau, Cres et Cie., Paris.) Es ift, wie alle Ausgaben des Esprit
Nouveau, entzückend gedruckt, und der Text, von den Wand-
tafelzeichnungen der Vorträge begleitet, gehört zum Belten, was
Le Corbulier geichrieben hat. Er lelbft nennt die Schrift „un essai
de clairvoyance dans le trouble actuel de l'architecture et de
l'urbanisme". Wir werden darauf zurückkommen.

Mit lehr großem Aufwand ift die neue franzöfifche Zeitfchrift
„L'A r ch i t e c t u r e d'a u j o u r d'h u i" auf den Plan getreten. Sie
will vor allem eine berufliche Orientierung des Architekten geben
und alle Gebiete der Konltruktion behandeln. In ihrem Druck
werwendet lie die Elemente exprellioniltilcher Typografie— Hoch-
und Querbalken, ftilifierte Schriften, (chräge Bilder etc. —, von
denen wir geglaubt hatten, lie feien nun glücklich überwunden.
In der erlfen Nummer werden ausgerechnet Klein 11 Wohnungen,

38-41

UMSPANNWERK FRANKFURT-
ESCHERSHEIM. Transformer Station
at Frankfort-Efchersheim • Stalion de
transformaiion electrique ä Francforl-
Eschersheim-StädtischesHochbauamt.
Technical Departement of the town
Service technique de la Ville . Archi-
tekt Max Cetto ■ Foto Dr. Wolff

jr.



11


11 i

PI

11
M 1

allerdings in „modernem Villenftil", auf einleitig bedruckten „Ku n (t-
beilagen" publiziert! So war es wirklich nicht gemeint. Der Inhalt
fonft etwas bunt, mit vielen Bildnillen von Architekten. Direktor ift
Andre Bloc, Korrelpondentfür Deutlchland Julius Pofener. Adreffe:
Boulogne s. S., 5, Rue Bartholdi.

Italien

Die jüngeren italienilchen Architekten haben (ich zu einer Ver-
einigung zulammengetan, die den Namen „Movimento italiano
di a r ch i t ett u ra r a z i o n a le" führt. Es fcheint, dal) lieh in dielem
von der Tradition doppelt Ichwer belalteten Lande jet)t langlam
eine Wendung vorbereitet. In Mailand (oll im Frühling eine
grofye Manifeltation für die Reform der Kleinitwohnung Itattfinden.
Den Standpunkt der gegenwärtigen Reformilten hat (oeben Mar-
cello Piacentini, der Leiter der Architekturabteilung an der
Technifchen Hochfchule in Rom, zulammengefafjt in dem Büchlein
„A r ch i t ett u r a d'o g g i" (Verlag Paolo Cremonese, Rom).

264
loading ...