Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 46.1935

Page: 14
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1935/0026
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
14

INNEN-DEKO RATION

»speisenische« sitzmöbel: nussholz mit hellgelbem und korallenrotem bast

üppig gedeihen, so hat das seinen guten Grund!
Unsere Altvordern wußten darum, wenn sie Loki,
den Herrn der Flammen, auch den Gott der - sagen
wir — nicht ganz wahren, aber doch betörenden und
bestrickenden Rede sein ließen.

Es ist viel Schönes und Gutes um unseren deut-
schen Ofen, er ist ein weiser Hausvater, der Wärme
zu speichern und wirtschaftlich zu wirken versteht,
die Magie der offenen Feuerstätte kennt er nicht, und

Verdienste um Kunst und Literatur, wie sie der Ka-
min aufzuweisen hat, darf er sich nicht zuschreiben.
Darum sollte ein jeder, der sich ein eigenes Heim er-
baut, daran denken, wenigstens in einem Raum
eine offene Feuerstelle zu errichten. Sie verbindet ihn
lebendig mit der Welt seiner Vorfahren, sie läßt ihn
die Zauberkräfte des Feuers naturhaft erleben und
verstärkt dadurch das Gefühl für den Wert einer ei-
genen, gepflegten Häuslichkeit, kuno graf Hardenberg
loading ...