Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 46.1935

Page: 162
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1935/0174
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
162

INNEN-D EKORATI ON

ARCHITEKT GEZA TAUSZ1G »SCHLAFZIMMER« NISCHE MIT TOILETTETISCH IN ROTBUCHE

EINE ZWEIRAUM-WOHNUNG IN BUENOS AIRES

Für die Wohnweise in Buenos Aires war lange Zeit währt er in allen Stücken eine gute Formfindung von
hindurch das Ein-oder Zweifamilienhaus charak- eleganter Haltung und viel Sinn für ein entspanntes
teristisch, wie es sich von den Frühzeiten der Besied- Behagen. Im Schlafzimmer steht der gemütlich
lung her bis in die Gegenwart erhalten hatte. Neuer- ausgestattete Toilettetisch der Dame (Abb. oben) in
dings aber läuft die Entwicklung in einem anderen einer Nische, deren umrahmende Teile von fest ein-
Sinne. Die Mietwohnung in den großen »Departe- gebauten Kleiderschränken (in matt beige-farbenem
mentshäusern« erfreut sich wachsender Gunst, weil Anstrich) gebildet werden. Rotbuche in bräunlichem
sie mit ihrer technischen Ausrüstung dem einzelnen Ton gebeizt und auf Hochglanz poliert bildet das
Wohnungsinhaber alle Vorteile der modernen Wohn- Material des Toilettetisches, der nebst den flankie-
weise darbietet. Das bringt zugleich dem Möbelge- renden Seitenschränkchen reich mit Fächern und
werbe und der Tätigkeit der Innenarchitekten eine Ablegeflächen ausgerüstet ist. Der Sessel zeigt einen
erfreuliche Belebung. Denn beim Übergang in die beigefarbenen Bezug in handgewebtem Stoff mit
neue Wohnung werden fast regelmäßig die schlechten braunen Kanten. Das Fenster hat zu beigefarbenen
Massenmöbel in verkitschtem Louis XVI. oder Etaminestores einen Übervorhang in beige-rosa Sei-
Chippendale, die das alte Einfamilienhaus füllten, denrasso. Die zarte, warme Farbenwirkung des Rau-
aufgegeben und unter fachkundiger Beratung neue, mes wird vervollständigt durch einen Bodenbelag in
gute Einrichtungsstücke beschafft. dunkellachsfarbenem Filz mit Kuhhaut-Überwurf.

Der aus Budapest stammende Architekt Geza Schöngegliederte Formen zeigt das breite Bett (Abb.

Tauszig, der vor fünf Jahren seinen Wohnsitz nach S. 163) vor einer Wandverkleidung in reichem Falten-

Buenos Aires verlegte, gehört zu den Baukünstlern, wurf. Die nächstfolgende Abbildung führt in den

die sich bei dieser Umstellung als Pioniere der neuen Wohn- und Speiseraum und zeigt eine Hausbar

Wohnform in Übersee betätigt haben. Bei der Zwei- aus poliertem Ebenholz mit chromierten Griffen, da-

zimmerwohnung, die die Abbildungen schildern, be- vor einen handgewebten Teppich in dunklem Nilgrün
loading ...