Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 46.1935

Page: 332
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1935/0344
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
332

INNEN-DEKORATION

»joraghan-tepp1ch« anker-teppichfabrik herstellung: gebr. schoeller —düren/rhld.

DREI TEPPICHE

Die Überlieferung des Orient-Teppichs wirkt in den
neuen Mustern der Anker-Teppichfabrik Gebr.
Schoeller in Düren weiter; zum Teil handelt es sich
um genaue Nachbildungen echter orientalischer
Stücke. Die Qualität ist in allen drei Fällen Extra-
Velvet. - Ein Joraghan-Teppich aus dem Heriz-
Distrikt hat dem oben abgebildeten Stück zur Vor-
lage gedient. Der kupferfarbene Grund ist durch un-
regelmäßige hellere Streifung fein bewegt und mit
edlen, zarten Zierformen übergittert. Kräftig heben
sich die reichbehandelten Ecken und das achtstrah-
lige Mittelstück heraus. Das Mittelstück hat einen
cremefarbenen Grund mit dunkelblauer Umrahmung;
die Ecken sind vorwiegend in Mattblau und Gold ge-
halten. Dunkelblau ist auch die Farbe der Borte; eine
reiche Ornamentik in helleren Tönen hebt sich aus
ihr heraus. Vortreffliche Zeichnung und gut ausge-
wogenes Kolorit geben diesem Stück seinen Wert. —
Ebenfalls eine Nachbildung nach einem orientali-
schen Muster haben wir in dem zweiten Teppich
(Abb. S. 333 oben) vor uns. Er erinnert in der Zeich-
nung an die bekannten Vasenteppiche. Zartfarbige
Palmetten in Hellblau, Rosa, Orange, Reseda und
Gold füllen zusammen mit Ranken und Blumen den
Fond, der in feinen Abtönungen auf eine edle Elfen-

beinfarbe gestimmt ist. Eine braune, gleichfalls von
Palmetten belebte Borte bildet den kräftigen Rahmen.
Aus dem Zusammenspiel von Braun und Elfenbein
mit den harmonisch einschwingenden, vielfarbigen
Pastelltönen der Ornamentik ergibt sich ein Gesamt-
bild von untadelig edlem Charakter. - Eine Note von
leichter, schwebender Anmut trägt der dritte Teppich
(Abb. S. 333 unten). Die Linien des Rankenwerks,
das von großformigen Blüten und Blättern durch-
setzt ist, haben eine vollendet melodiöse Bewegung.
Die Blumen sind in Orange, Hellblau und Rot ge-
halten, die Blätter in mattgetöntem Grün und Braun;
das ergibt zusammen mit der Beigefarbe des Grundes
eine Folge von entzückenden Akkorden. Eine
schmale, ausdrucksvolle Stilborte von vortrefflicher
Rahmenwirkung gibt dem Teppich einen guten Ab-
schluß. — Die neuen Muster der Anker-Teppichfabrik
können dem neuzeitlichen Innenraum mit seiner
ruhigen Farben- und Linienführung entscheidende
Dienste leisten; wobei zu bedenken ist, daß die Be-
kleidung des Fußbodens einen der wichtigsten »Angel-
punkte« der Raumwirkung darstellt. Die Bodenbe-
kleidung, hat ein namhafter Innenarchitekt gesagt,
bedeutet beim Raum dasselbe wie die Fußbekleidung
bei der Menschenerscheinung - also sehr viel! h.r.
loading ...