Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 46.1935

Page: 82
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1935/0094
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
82

INNEN-DEKOR ATION

Vor allem sind es die stillen Höfe der Landhäuser - In euerem dämmrigen Licht haben die Säulen und

in denen sich die erregte Seele wohlig fängt, wenn sie Pfeiler ihre Strenge abgelegt: umwogt von fallendem

dem Lärm der Stadt entflieht -, welche diesem Stre- Gezweig und heiß bedrängt vom blitzenden Aufstand

ben nach Begrenzung Ausdruck geben. 0 ihr trau- strebender Blattlanzetten geben sie ihr Geheimstes

liehen Gefährten streng gegliederter Gelasse, ihr Höfe preis, das in ihrem kühlen Leibe ruht, und alles wild

mit den zierlichen Brunnen und den blonden Fliesen, Wuchernde zähmt sich wie von selbst an ihrer fröh-

die mit leichter Gebärde junges Moos und zartes Gras liehen Gelassenheit hinauf ins freie Licht. -

aus offenen Spalten entlassen - immer seid ihr bereit, Fürwahr - ihr Höfe: in euerer weisen Begrenzung

mit gelben Sonnenflecken auf getünchten Wänden seid ihr wie Schalen, aus denen die Tage seltsam ge-

und bläulichen Schatten in laubigen Buchten, mit faßt in frommer Andacht blühen und in die der Nächte

Wassergeplätscher und leisem Vogellied die müde tiefste Wunder leuchtend fallen, um sich der Erde zu

Seele zu erquicken nach dem Aufruhr des Alltags, vereinen. - Architekt albrecht leo merz-stuttgart

prof. f. a. breuhaus »brunnenanlage in der einfahrt« haus l. in dahlem
loading ...