Kunstgewerbeblatt: Vereinsorgan der Kunstgewerbevereine Berlin, Dresden, Düsseldorf, Elberfeld, Frankfurt a. M., Hamburg, Hannover, Karlsruhe I. B., Königsberg i. Preussen, Leipzig, Magdeburg, Pforzheim und Stuttgart — NF 26.1915

Page: iii
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstgewerbeblatt1915/0003
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Inhalt des sechsundzwanzigsten Jahrgangs

Größere Aufsätze und Begleitartikel

(Die mit * bezeichneten Artikel sind illustriert)

»Neuere Metallarbeiten der Handwerker- und Kunst- Seite

gewerbeschule Elberfeld. Von Otto Schulze, Elberfeld 1

Deutsche Schmiedefaust, wehre dich! Von Prof.

Hilmar Lauterbach, Elberfeld........ 4

— Eine Entgegnung von Hermann Richter, Hamburg 74

— Nachwort von Fritz Hellwag........ 75

— Von Julius Schramm........... 119

— Von Prof. K- Gschwend, Hannover...... 132

— Von Arthur Schmidt, Weimar....... 178

*Die kunstgewerbliche Abteilung an den Technischen

Lehranstalten zu Offenbach a. M. Von Dr. Paul

F. Schmidt, Offenbach........... 6

*Werkstätte für Ooldschmiedekunst von Maria Schmidt- ,;'

Kugel und Karl Berthold in Darmstadt. Von Fritz . .;

Hellwag................11

*Zu den Arbeiten von Maria Arndt-Block, Berlin. Von ,

Fritz Hellwag..............15

'Elektrotechnik und Kunstgewerbe. Von Dr. Albert

Neuburger, Berlin............16

*Wilhelm von Debschitz. Seine bisherige Lehrtätigkeit.

Von Fritz Hellwag............21

Der Luxus und das Kunstgewerbe. Von Dr. Alexander

Elster, Jena...............22

*Die Kölner Kunstgewerbeschule. Von Fritz Hellwag 34
*Der Deutsche Werkbund und seine Ausstellung

Köln 1914. Von Fritz Hellwag.......41

Deutsche Mode. Von Dr. Alexander Elster, Berlin-

Friedenau...............45

Elektrotechnik und Kunstgewerbe. Von Alwin Völkel,

Berlin-Friedenau.............52

"Hugo Erfurth. Von Hofrat Doenges, Dresden . . 36
'Sachlichkeit. Zu den Bronzearbeiten von Rieh. L. F.

Schulz, Alwin Völkel und Alfred Schröter. Von

Herbert Mhe..............61

Ausblicke aus der Zeitlage heraus. Von Prof. Otto

Schulze, Elberfeld............68

*Über das Federornament. Von Prof. Fritz Kuhlmann 69
Wirtschaftsfragen des Kunstgewerbes während des

Krieges. Von Hermann Weiß, Berlin.....72

Der farbige Raum. Von Hugo Hillig, Hamburg. . 76
»Die Kunstgewerbeschule in Essen. Von Fritz Hellwag 81

Nur-Kunstgewerblich. Von Prof. Dr. G. E. Pazatirek, Seite

Stuttgart.............• • ■ 84

Zur Anpassungsphrase. Von Dr. E. W.Bredt, München 90
Über Glasmalerei. Von L. Segmiller, Pforzheim-
München ................92

"Heldenehrung. Von Fritz Hellwag......96

"Justus Brinckmann. Von Dr. Peter Jessen .... 101

— Briefkasten dazu............160

*F. H. Ehmcke und seine Kunst. Von Dr. Fritz Hoeber,

Straßburg...............104

Der Zweckgedanke im Kunstgewerbe. Von Dr. G. E.

Lüthgen................121

Kunstsorgen. Von Dr. Victor Wallerstein .... 126
Im Fegefeuer des Krieges. Von Franz Marc . . . 128
"Hamburgs Stellung in der Pflege des Kunstgewerbes.

: Von Fritz Hellwag............134

*Das Sächsische Haus auf der Deutschen Werkbund-

| Ausstellung Köln 1914...........141

Kunst, Geschmack und Nachahmung. Von Dr. Adolf

Behne.................142

Deutsche Mode. Von Prof. Rudolf Bosselt, Magdeburg 144
Über die Konservierung des Holzes. Von Dr. Hugo

Kahl, Kiel...............152

*Die Pforzheimer Gold- und Silberwaren-Industrie auf

der Werkbund-Ausstellung Köln 1914. Von Prof.

L. Segmiller..............161

Die neue Blüte des Kunstgewerbes. Von Frits Lapidoth 164
Was ist deutsch? Von Karl Heinrich Otto ... 170
Kriegerehrung. Von Bruno Taut, Berlin .... 174
*Das kunstgewerbliche Vorbilderwesen. Von Hugo

Hillig, Hamburg.............181

"Künstlerische Kriegsgedenkblätter. Von Dr. Julius

Zeitler, Leipzig.............188

-------Druckfehler-Berichtigung dazu......240

Impressionismus und Raumkunst. Von Dr. P. F.

Schmidt, Leipzig.............192

Mahagoni und Ebenholz. Von Theodor Wolff, Friedenau 194
Wie das englische Handelsministerium den Deutschen

Werkbund imitiert............197

*Stillehre. Von Prof. Rudolf Bosselt, Magdeburg . 201
England und das deutsche Kunstgewerbe. Übersetzt

aus der Times..............204

Werbeschriften für das deutsche Kunstgewerbe. Von

Anton Jaumann.....,..,.,.. 206

— III —
loading ...