Kunstgewerbeblatt: Vereinsorgan der Kunstgewerbevereine Berlin, Dresden, Düsseldorf, Elberfeld, Frankfurt a. M., Hamburg, Hannover, Karlsruhe I. B., Königsberg i. Preussen, Leipzig, Magdeburg, Pforzheim und Stuttgart — NF 26.1915

Page: 81
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstgewerbeblatt1915/0088
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
KUNSTGEWERBEBLATT

NEUE FOLGE (SM 91^/15 IS)26- JAHRGANG

Ppn A I/TTHM- FRITZ HELLWAG IN
I\L^LJI\I\l IW1N. BERLIN-ZEHLENDORF-
WANNSEEBAHN - TELEPHON: ZEHLENDORF 1053

VF DT Af~l- E. A. SEEMANN IN LEIPZIG,
VH\L/\VJ. HOSPITALSTR. IIa ■ TEL. 244

HEFT 5
FEBRUAR

VEREINSORGAN

DER KUNSTGE-
1 WERBEVEREINE
BERLIN, DRESDEN, DÜSSELDORF, ELBERFELD,
FRANKFURT A. M., HAMBURG, HANNOVER, KARLS-
RUHE LB., KÖNIGSBERG I. PREUSSEN, LEIPZIG,
MAGDEBURG, PFORZHEIM UND STUTTGART asas

Farbige Seidenstickerei

Klasse für figürliche Komposition
Schüler: Ewald Malzburg

Lehrer: Karl Kriete

DIE KUNSTGEWERBESCHULE IN ESSEN

SCHWARZSEHER dulde ich nicht!« hat unser
Kaiser einmal gesagt, als sich seinen weltpoliti-
schen Gedanken kleingläubige Geister entgegen-
stemmten. rjjes wort wollen wir denen entgegen-
ruten, die jetzt im deutschen Lande herumgehen und
unsere eben erst erblühten künstlerischen Hoffnungen
vernichten oder in Zaghaftigkeit verkehren möchten.

Kunstgewerbeblatt. N. F. XXVI. H. 5

»Was wird nun aus der deutschen Kunst?« fragen
sie, wollen uns glauben machen, daß wir unfehlbar
in Dekadenz zusammengebrochen sein würden, wenn
uns nicht der Krieg zur Entfaltung anderer, neuer
Kräfte aufgerüttelt hätte. Und verurteilen unser Streben
der letzten Friedenszeit in Grund und Boden als un-
echt, kraftlos, welsch und oberflächlich, predigen Ein-

13

— 81
loading ...