Das neue Frankfurt: internationale Monatsschrift für die Probleme kultureller Neugestaltung — 4.1930

Page: 250
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_frankfurt1930/0384
License: Free access  - all rights reserved Use / Order

0.5
1 cm
facsimile
2

Kinder bei Spiel und Sport. Aus der Brofchüre „Jugend von heute", herausgegeben vom Sächfitchen Lehrerverein zu (einer Kulturtagung, 25. Oktober 1930.
Children at play and in sport. From the brochure intituled "Modern Youth", published by the Saxon Teacher's Union on the occasion of their Cultural Con-
ference, October 25. 1930 ■ Enfants au jeu et au sport. Pris de la brochure «La jeunesse de nos jours», publiee par l'Association des Instituteurs de Saxe
lors de son Congres cultural, Octobre 25. 1930.

ARBEITSINHALT UND ARBEITSWEISE DES KINDES

von Walter Dexel, Magdeburg

Man fpricht heute fehr viel von der eigengefe^üchen Entwicklung des Kindes
und glaubt diefe Entwicklung fördern zu follen, indem man einen Geftal-
tungsunterricht aufbaut, der kaum anders zu nennen ift, als eine Renaiffance
des Expreffionismus im Schulunterricht. Diefe Mode des Kinderexpreffionis-
mus fcheint mir eine in vieler Hinficht verhängnisvolle Angelegenheit zu
werden. Die Methoden, die das Kind anwenden lernt, entfpringen nicht
eigenem Erleben, und es entftehen Dinge, die, fo reizvoll und anfprechend
fie ausfehen mögen, doch notwendig ein Scheindafein führen müffen, denn
der Gegenfatj zum üblichen Schulzeichenunterrichf befteht vornehmlich darin,
dafj an die Stelle der Nachahmung des Gegenftandes (der Natur) die Nach-
ahmung von Mitteln künftlerifcher Geftaltung tritt.

Die Tatfache, dafj ein Genie vom Range Paul Klees mit einer feiner Wurzeln
im Bereiche der Kinderzeichnung fteckt, hat zu dem Schluß verführt, dafj
Kinderarbeit von hier aus entfcheidende Anregungen erhalten müffe. Ich
glaube, dafj diefer Schlufj fich als Trugfchlufj erweifen wird. Das Erlebnis der
Kinderzeichnung vermag im Künftler fruchtbar zu werden, fchwerlich aber
das Erlebnis des Expreffionismus im unverbildeten Kinde.

Die kindliche Phantafie ift allumfaffend, und eine willkürliche Befchränkung
auf Themen der Kunft und Mittel der Kunft bedeutet notwendig eine Verar-

250
loading ...