Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 28.1911

Page: 345
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1911/0359
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Formschöne Gestaltung.

WM

FRANZ MISSFELD KIEL.

Entwürfe zu Filet-Stickereien: »Frühling und Herbst«

FORMSCHÖNE GESTALTUNG. Wir wis-
sen, daß die Aufgabe unserer angewandten
Kunst ebensowenig in kraftloser Nachahmung,
als darin besteht, komplizierte psychologische
Vorgänge, „originelle" Konstruktions- oder aus
unergründeten Tiefen geschöpfte Ornament-
Ideen zu verarbeiten, und es wurde wieder
entdeckt, daß neben der Echtheit des Materials
und der Gesinnung die schöne Form es ist, auf
die im wesentlichen es ankommt. Wir sind
feinfühliger geworden und verlangen in den
Werken der angewandten Kunst Äußerungen
harmonisch schaffender, innerlich kultivierter
und beruhigter, kraftvoller Persönlichkeiten
wahrzunehmen, die unser Inneres in gleichge-

artete Schwingungen zu setzen vermögen. Ob
eine solche Kunst sich in reich ornamentalen
oder in einfachen Formen bewegt, ist neben-
sächlich; wesentlich aber ist die starke Zucht,
die weise organisierende und zugleich erhö-
hende und belebende Kraft des Schaffenden.
Die Grazie, mit der ein Schön-Geschaffenes
seinen Zweck erfüllt und sich seiner Umgebung
anschmiegt, die Eleganz und Selbstver-
ständlichkeit, mit der Schwierigkeiten über-
wunden und schöne Gestaltungen erzeugt wur-
den, die den Lebensbedürfnissen des Auftrag-
gebers Erfüllung bieten und reinen Lebensgenuß
ermöglichen, erheischen unsere Sympathie, in
gleichem Maße, wie wir anderes ablehnen. —

345
loading ...