Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 15.1904

Page: 74
DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1904/0080
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
74

INNEN-DE KOR AT ION.

wallot, reichstags-präsidial-gebäude : Haupt-Festsaal.

Pfosten des Treppen-Aufgangs zur Musik-Loge. Eichenholz geschnitzt.

dem Reichsamt des Innern; die örtliche Bau-
leitung und Vertretung Wallots in Berlin
hatten Regierungs-Baumeister Teubner und
Regierungs-Bauführer Sch wen nicke. Wie der
Reichshaus - Architekt seine künstlerischen
Mitarbeiter anregt, und zum fröhlichen
Schaffen bis zum letzten Schluss begeistert,
dafür legt dieses Präsidial-Gebäude, welches
in seiner vornehmen Schlichtheit, eine bau-
liche Zierde Berlins ist, von neuem Zeugnis ab.

Wallot hat sich in dieser Neuschöpfung
wieder als einer unserer feinsinnigsten Innen-
raum-Architekten gezeigt, wie ja überhaupt
auch alle Innenraum-Lösungen und -Aus-
stattungen des Reichshauses selbst die Aner-
kennung auch der gegnerischen Kritik fand.
— Dass die deutschen kunstgewerblichen Lei-
stungen eine sichtliche Steigerung erfahren
haben, welche, schafft man nur Aufgaben,
sich zu Deutschlands Ehre in Zukunft immer
glänzender entfalten werden, bestätigt das neue
Reichstags-Präsidialgebäude in hohem Grade.

h. vollmar.

Das Beizen des Bolzes.

Von Wilhelm Zimmermann—Barmen. (Fortsetzung aus dem Februar-Heft Seite 63.)

an löst

;o

Gramm Pottasche in 1 Liter

M-
kochenden Wassers, setzt zu dieser Lösung
50—100 Gramm Kasselerbraun zu und
kocht das Ganze bis der Farbstoff gelöst ist, filtriert
die Lösung und beizt mit derselben das Holz. Das
Kasselerbraun liefert auf alle Holzarten helle bis
dunkle nussbraune Beizungen, welche sich durch
vorzügliche Lichtechtheit und Wasserechtheit aus-
zeichnet. 1 Liter Beize stellt sich auf zirka 1 o Pfennig.

Nussbraun in Körnern.

Eine dem Kasselerbraun chemisch sehr nahe
verwandte und ganz ähnliche Farbentöne liefernde
Beize ist die Nussbeize in Körnern. Dieselbe unter-
scheidet sich von dem Kasselerbraun durch ihre
leichtere Löslichkeit; sie ist schon in reinem, heissem
Wasser ohne Zusatz von Pottasche löslich, besitzt
eine vorzügliche Lichtechtheit, steht aber ihrer
Wasserechtheit der Kasselerbraun-Beize nach. Die
Wasserechtheit ist ja bei gebeizten Sachen nicht
von grosser Bedeutung, da ja alle gebeizten Gegen-
stände nachträglich mit einer Politur, Wachs- oder
Lackschicht überzogen werden, welche die Beize
vor der Einwirkung des Wassers beim Abwaschen
etc. genügend schützt. Ungenügende Wasserecht-
heit wird aber oft dann unangenehm empfunden,
wenn die gebeizten Gegenstände, bevor sie lackiert,

mattiert oder gewachst sind, mit Wassertropfen
bespritzt werden, das Wasser löst dann an der
betreffenden Stelle etwas Beize auf und es erscheint
an dieser Stelle ein heller Fleck mit dunklem Rand,
welcher schwer wieder zu entfernen ist.

Nussbraune Beizung mit übermangan-
saurem Kali.

Das übermangansaure Kali, auch Kalium-
permanganat genannt, kommt in schwarzvioletten
Krystallen in den Handel, welche sich in heissem
Wasser leicht und vollständig mit tiefvioletter Farbe
lösen. Dieses übermangansaure Kali hat die Eigen-
schaft, sich bei Gegenwart von organischen Sub-
stanzen (also hier des Holzes) durch den Einfluss
des Luftsauerstoffes in das braungefärbte, wasser-
unlösliche Mangansuperoxyd zu verwandeln, welches
sich direkt in der Holzfaser ablagert und derselben
eine echte braune Färbung verleiht.

Man löst 30—50 Gramm Kaliumpermanganat
in 1 Liter heissen (nicht kochenden) Wassers, filtriert
die Lösung durch ein Papierfilter und trägt dieselbe
auf das vorher mit einem feuchten Schwamm an-
gefeuchtete Holz gleichmäßig auf. Das Auftragen
der Beize darf aber niemals mit einem Haarpinsel
geschehen, sondern muss stets mit einem Schwamm
erfolgen, da die Haare durch die Beize sofort zerstört
loading ...