Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 15.1904

Page: 132
DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1904/0138
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKORATION.

Das Beizen des Bolzes

Von Wilh. Zimmermann- Barmen.
(Forts, u. Schluss aus dem Märzheft.)

Z

adalbert niemeyer—münchen.

ungehobener Schatz. Blätter von Marc'es, das köst-
liche und gleichfalls lächerlich billige Alphabet von
Nicholson sowie die allerdings schwerer erreichbaren
Blätter von Boehle vervollständigen diese unter-
haltsame und hochkünstlerische, ebenso lehrreiche
als wenig kostende Galerie. So bietet diese Aus-
stellung der ■»Münchner Werkstätten für Wohnung-
Einrichtung« im ganzen wie im einzelnen eine
Fülle von Anregung und ist ein Zeugnis für die
erfrischende Natürlichkeit und Gesundheit, die das
Schaffen unserer Künstler durchzieht, und damit
dafür, dass deren erfinderischer Geist weder von
trockenem Doktrinarismus noch vom Raffinement
der Müdigkeit durchseucht ist. Dem bürgerlichen
Heim sind in dieser abgeschlossenen Einrichtung
einer mittleren besseren Mietwohnung so wertvolle
Grundsätze praktischer Durchführbarkeit geboten,
worüber die Abbildungen, besser als Worte das ver-
mögen, umfassendsten Bericht geben.

weitens: Enthält das Holz
keinen oder nur eine sehr
geringe Menge Gerbstoff, wie
z. B. Tannenholz, Ahorn und
Erlenholz etc., so kann man
diesen Holzarten den fehlenden
Gerbstoff künstlich einverleiben,
indem man sie mit einer Lösung
von 25 —100 Gramm Tannin in
1 Liter Wasser beizt und nach
dem Trocknen durch Übersetzen
mit einer Auflösung von Eisen-
vitriol das Grau in derselben
Weise entwickelt, als wenn man
ein gerbstoffhaltiges LIolz z. B.
Eichenholz zu beizen hätte, denn
es ist für die Entstehung der
grauen Farbe im Holz gleich-
gültig, ob in demselben natür-
licher oder künstlicher Gerbstoff
enthalten ist. Dieses aus Gerb-
stoff und Eisenvitriol unter Ein-
wirkung des Luft-Sauerstoffes
erzielte Grau ist sehr licht- und
wasserecht. Aber auch mittelst
Teer-Farbstoffe lassen sich ge-
nügend echte graue Farben auf
Holz herstellen, und zwar ist
der geeignetste Farbstoff hierfür
wasserlösliches Nigrosin, welches
eine blaugraue Beizung liefert
und mit Orange G G, Echtgelb, oder Azingrün für
die verschiedensten hellen und dunklen Grau-
Nuancen verwendet werden kann.

Das zum Graubeizen von gerbstoffhaltigem Holz
verwendete Eisenvitriol ist ein äusserst billiges
Produkt und kostet pro Kilo höchstens 75 Pfennig,
womit man für die dunkelste Beizung 25 Liter
Beizlösung herstellen kann, eine Quantität, womit
man alle Türen, Treppen und sonstige Holz-Ver-
kleidungen eines Wohnhauses bequem beizen kann.
Aber auch das für gerbstoffarme Holzarten ver-
wendete Tannin ist ein wohlfeiles Produkt und stellt
sich 1 Liter der stärksten, zum Beizen notwendigen
Tannin-Lösung höchstens auf 30—50 Pfennig. Bei
den grauen Beizungen ist es sehr wichtig, zum
nachfolgenden Mattieren und Lackieren nur mög-
lichst helle und farblose Lacke anzuwenden, weil
sonst der ursprüngliche Ton leicht so sehr verändert

Teilansicht aus dem Kinder-Zimmer.

dr. karl mayr. wird, dass er kaum noch zu erkennen ist.
loading ...