Die Kunst für alle: Malerei, Plastik, Graphik, Architektur — 19.1903-1904

Page: 259
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kfa1903_1904/0276
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
EIN NEUES VERFAHREN FÜR ORIGINALLITHOGRAPHIE

Von Prof. Ludwig Kühn

Das Bestreben, mit Anwendung der drei auf photomechanischem Wege durch Anwen-
Grundfarben: Gelb, Rot, Blau ein fer- dung von Farbenfiltern. Durch Vorschal-
tiges farbiges Bild zu erzielen, ist schon tung der letzteren vor das Objektiv des
sehr alt und wurde hauptsächlich von Künst- photographischen Apparates werden nach
lern geübt, die für den Druck arbeiteten, einem farbigen Originale drei Platten auf-
und es sind dabei sehr schöne Resultate genommen, die durch Uebereinanderdruck
entstanden. Aber immer sind diese Arbeiten ein vollkommen farbenreiches Bild ergeben,
Einzelleistungen geblieben. Von der end- das bis ins kleinste die Farbenwerte des
gültigen Lösung des Dreifarbendruckes an Originals trifft. Wer Gelegenheit hat, den
und für sich noch zu weit entfernt, waren Uebereinanderdruck eines solchen Erzeug-
die jeweiligen Verfahren viel zu kompliziert nisses zu verfolgen, wird sich des Staunens
und zu mühsam, um auch dem die Anwen- nicht enthalten können. Der Zusammen-
dung zu ermöglichen, der nicht mit der druck von Gelb und Rot hat nichts Ueber-
Zähigkeit und Ausdauer des Erfinders das raschendes; denn nur ein weiterer Ton tritt
Verfahren verfolgte und ausübte. zu den zwei Farben hinzu: Orange. Aber
Und doch liegt gerade in der Anwendung nun folgt im Aufdruck die dritte Platte, das
der drei Grundfarben zur Herstellung von Blau. Wie mit einem Zauberschlage liegt
Erzeugnissen des Druckes ein großer Reiz das farbenfertige Bild vor dem Beschauer,
und eine unvergleichliche Frische der Farben- mit all den Tonabstufungen, die dem je-
wirkung, die besonders den Maler, der doch weiligen Originale eigen waren. Erbrachte
den Problemen der Farben mit am nächsten also diese mechanische Herstellungsweise
steht, interessieren muß. Zu Ende des ver- eines Dreifarbendruckes den endgültigen Be-
gangenen Jahrhunderts ist das Dreifarben- weis, daß die drei Grundfarben alle Töne
Problem endgültig gelöst worden und zwar wiederzugeben imstande sind, so mußte es

CA MILLE COROT DER HEILIGE HIERONYMUS

259

33-
loading ...