Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 54.1903-1904

Page: 232
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1903_1904/0248
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Chronik des Bayer. Kunstgerverbevereins.

* » » ». V » V » » »,» ».»'».»»»»»»»»»»»»«.»» ».» » » » » » » » « ,« « «'« 5 ««'«■> « « , »

Lßronlk i»k§ VHkriWkn KunUkVkrSkvkrkins.

-Auszüge aus den ^)rokokolken der
Ausfchuszfiizungen.

Sitzung vom 8. April (90-^, abends V26 Uhr. Anwesend
die Vereinsvorstände Merk und Bertsch, — die Ausschußmitglieder
Barth, Bradl, Heiden, Kriner, Heilmaier, Leuning, Lohr, Michael,
Pfann, Pfeifer, Ringer, Rothmüller, Stehle, Stcinicken, Wilhelm,
Zenkcrt, — Redakteur Gmelin.

Im Anschluß an die Verlesung des letzten Sitzungsxroto-
kolls teilt der Vorsitzende init, daß nach Mitteilung des Ma-
gistratsrats Goldstein die Baupläne für die Überbauung des
Hofes dem Gemeindckollegium zur verbescheidung vorliegen.

Zur Tagesordnung übergehend bemerkt der Vorsitzende,
daß einer der in der letzten Generalversanrmlnng gewählten
Herrn (Riegel) die Wahl abgelehnt hat; demgemäß wird be-
schlossen, in erster Linie Großhändler Königsberger um Über-
nahme des Mandats zu ersuchen. — hofjnwelier Merk, welcher
tnrnusgemäß aus der Vorstandschaft auszuscheiden hat, wird
einstimmig wiedergewählt, wofür der Gewählte seinen Dank
ausspricht.

hierauf werden die Kommissionen gebildet; die Konsti-
tuierung der letzteren bzw. die Wahlen der Vorsitzenden und

Schriftführer werdeir indessen den Kommissionen selbst anheinr-
gestellt.

lllit Bezug auf die in der Generalversammlung gefaßte
Resolution betr. Ausstellungsfrage wird im Hinblick auf eine
vertrauliche Äußerung von Prof. R. v. Seitz beschlossen, eine
Ausschußsitzung in etwa Tagen einzuberufen, bei der v. Seitz
anwesend sein wird.

Zusammensetzung der Rom Missionen. Nachdem auch Groß-
händler Königsberger die Wahl in den Ausschuß abgelehnt
hat (vgl. Auszug aus dem Protokoll der Ausschußsitzung vvtir
8. April ;90<*), wurde Kaufmann Hans Sonnenschmidt,
auf welchem bei den Wahlen 29 Stimmen gefallen waren, in
den Ausschuß berufen. Die Kommissionen setzen sich nun wie
folgt zusammen: I. Kommission (Ausstellungshalle): Bertsch
(als Delegierter der Vorstandschaft), Dülfer, Heilmaier, Kirsch,
Kriner, Leuning, Michael, Fr. v. Miller, Pfeifer, Rank, Ringer,
Rothmüller, Stehle, Steinicken, Wilhelm, Zenkert; — II. Kom-
mission (Redaktion der Zeitschrift): hocheder (als Delegierter
der Vorstandschaft): Bradl, Dülfer, Halm, Lohr, Michael, Fr.
v. Miller, Pfann, Pfeifer, G. v. Seidl, Rud. v. Seitz, Fr.
v. Thiersch, weyßer, Redakteur Gmelin; — III. Kommission
(Bibliothek und Vereins ab ende): Merk (als Delegierter der Vor-
standschaft), Bradl, Halm, Heiden, Heilmaier, Kriner, Lohr,

222
loading ...