Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 54.1903-1904

Page: 259
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1903_1904/0275
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Kleine Nachrichten.

H68.

(Kleine Nachrichten.

(Vereine, (Museen, Schuten, Äuosiettungen,
lMetkkeweröe ^re.

,^-ehr- und Versuch-Ateliers für angewandte und
^ freie Runft. Die Schule siedelt am \. Juli ssiO-h
nach h^ohenpeißenberg (Schachen, Braudach) über.
Anmeldungen vor p 3uli an N). von Debschitz,
München, bsoheuzollerustraße 2\ Rgb.; nach s. Juli:
Schachen.

^ur Dritten Deutschen Annstgewerbeausstcllling,
QJ Dresden J906 lädt der dortige Kunstgewerbe-
verein ein. Das Programm schließt sich in manchen
Punkten ziemlich eng an das für die Münchener Aus-
stellung aufgestellte an. Es gliedert sich in

drei lhauptgruppeu: Kunst, Kunsthandwerk, Kunst-
industrie. In der ersten Gruppe, Run st, werden
bildende Kunst (in Zusammenhang mit der Umgebung
des Einzelkunstwerkes), Raumkunst, Profankunst,
Kirchenkunst, Bau- und Landschastskunst vorgeführt;
in der zweiten Gruppe, Ku nst h a n d w erk, kommen
Volkskunst, Techniken, Schulen, Einzelerzeugnisse zur

4<?9*

H68 u. 46Y. Aus dem Speisezimmer von w. v. Beckerath, München (Werkstätten für Wohnungskunst).

vgl. Abb. 46? u. 470.

259
loading ...