Die Form: Zeitschrift für gestaltende Arbeit — 2.1927

Page: 218
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/form1927/0228
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
HOOFDWEG, ARCHITEKT P. KRAMER

EINIGES ÜBER DIE BAUWEISE DER
NEUESTEN AMSTERDAMER STADTERWEITERUNG

(AMSTERDAM-WEST)

Die Bauweise im weitesten Sinne weicht in technischen für die kellerlose Bauweise
Holland bekanntlich von der. deutschen in einen starken Verbündeten,
vielen Punkten sehr stark, zum Teil sogar Dieser Individualismus spielt aber auch in
grundsätzlich ab. Es ist daher vielleicht in- anderen Problemen des holländischen Baues
leressant, einmal an Hand eines neueren eine ausschlaggebende Bolle, am auffällig-
großstädtischen Baukomplexes einiges über sten für den Fremden wohl in den Zugän-
die Bauweise zu vermelden. Nicht die Bede gen zur Wohnung. „Jeder Wohnung ihr
sei hier von den in Deutschland genügend eigener Straßeneingang" ist ein Axiom, das
besprochenen flachen Dächern Hollands, bis vor kurzem unumstößlich war und das
ebensowenig vom Fehlen der Keller. Er- erst neuerdings und nur ganz langsam etwas
wähnt sei an dieser Stelle nur, daß wir glau- gemildert werden konnte. Diejenigen, die
ben, daß ein wesentlicher Grund für das Hollands Bauentwicklung in den letzten
flache Dach und vor allen Dingen für sein Jahrzehnten verfolgt haben, erinnern sich
schnelles Populärwerden in Holland die noch, daß, als die Trennung von ,,Boven-
Tatsache ist, daß der radikale Individualis- huis" und ,,Benedenhuis" entstand, trotz
mus des Holländers und der unbeugsame großer ästhetischer und technischer Schwie-
Wunsch, sich in seiner Wohnung gänzlich rigkeiten, auch die oberen Wohnungen die
von allen fremden Leuten abgeschlossen zu eigene Slraßenlüre erhielten. Entstand wie
fühlen, die Benutzung eines gemeinsamen z. B. in Amsterdam eine Dreiteilung des
Dach- und Kellergeschosses unmöglich Hauses, so hatte man drei Türen nebenein-
macht. In dieser psychischen Einstellung ander für dasselbe Haus und wenn man
fanden die technischen sowohl als ästheti- paarweise baute, sechs Türen nebeneinan-
schen Gründe für das flache Dach und die der. Das führte dann, zuerst im Haag, zu

218
loading ...