Die Kunst für alle: Malerei, Plastik, Graphik, Architektur — 15.1899/​1900

Page: 351
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kfa1899_1900/0367
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
FRITZ VON UHDE GRUPPE JUNGER MÄDCHEN

DIE FRÜHJAHR-AUSSTELLUNG

DER MÜNCHENER SECESSION

(Nachdruck verboten)

Die Mitte März eröffnete Ausstellung ent- Im Ehrensaale hängt eine kapriziös zuge-
hält annähernd dreihundert Gemälde schnittene Studie von Fritz von Uhde, ein
und Zeichnungen, die fast alle von Mün- Mädchen darstellend, das sich zu einem sehr
chener Künstlern herrühren. Der erste Saal gut gemalten Vorstehhund herunterbeugt,
ist in pietätvoller Erinnerung dem Andenken Wie dieses Bild ist auch die, hierüber ab-
des kürzlich verstorbenen \V. Dürr gewidmet gebildete, Porträtgruppe dreier junger Mäd-
und enthält dessen künstlerischen Nachlass, chen an schönen Einzelheiten reich; weniger
bestehend aus Kartons und Bleistiftstudien, erfreulich sind diesmal die Studienköpfe, die
wie man sie in den Kursen unserer Aka- mehr von Bravour als von Gediegenheit an
demien übt, zahlreichen, oft sehr reizvoll ge- sich haben. Hugo von Habermann brachte
dachten farbigen Entwürfen und wenigen wieder die bekannte Damenfigur bald in sehr
halbfertigen Bildern, unter denen Adam und fesselnden Pastells, bald in einigermassen
Eva, sowie der den Vögeln predigende heilige manierierten Zeichnungen und Oelgemälden.
Franciscus an erster Stelle zu nennen sind. Ludwig Herterich's faustfertig gemalte
Dürr war ein fein empfindender Poet und kleine Tierstudien sind ganz im Stile des
wenn er auch als bildender Künstler k&in Ritters mit dem Pferde gehalten, der vor
Bahnbrecher gewesen ist, so hat der Tod des zwei Jahren so viel Erfolg gehabt hat.
bescheidenen, unablässig an seinen Werken Grosses Aufsehen erregt die umfangreiche
feilenden und darum nicht sehr produktiven Kollektion von ScHRAMM-Zittau. Der Künst-
Malers eine beklagenswerte Lücke geöffnet. 1er hat seit dem vorigen Jahr entschieden

351

/
loading ...