Donath, Adolph [Editor]
Der Kunstwanderer: Zeitschrift für alte und neue Kunst, für Kunstmarkt und Sammelwesen — 4./​5.1922/​23

Page: 212
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstwanderer1922_1923/0252
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
I—

Inbalt

des 2. januarheftes (Copyright 1923 by ,Der Kunstwanderer* G. ni. b. H., Berün):

Selte

Scite

GustavE. Pazaure k-Stuttgart: Kiinstlerspende

für das deutsche Buchmuseum.215

Philipp Schweänfurtfa-
liche Griecheniand . .

Riga: Das uasterb-

217

Max S a tt e r 1 an dt - Hamburg: Catalonische Mhinekästchen.221

Bode und sein Wirken.225

Kunstausstellungen in Berlin, Braunschweig usw. 226
Kunstauktionen in Frankfurt a. M. und München 227
Alte und Neue Graphik.228

Neue Kunstbücher.229

Die Zukunft der Dresdner Kunststätten.230

Der Sammler J. Hage f . . ..231

Kleine Kunstchronik.232

Abonnement: Grundpreis vierteljlhrllch Mk. 1200.— (Bei Verscndung durch Streiiband, auch nach Oesterrelch, 137$ Mk.)
ausschüeßlich der monatüchen Zuschläge ab Januar 1G23 (Zuschlag för Januar $00 Mk.; l'3r Februar 1000 Mk )

fur das valutastarke Auslaod:
Zuschlag für Januar: 2150 Mk.;

Bank-Konto:
Deutsche Bank, Berlin,
Depoeltenkasse A.

Preis des Einzelheftes 600 Mk.

Grundpreis vierteljährüch Mk. 5000.— samt Verpackung und Porto (exciusive der Zuschläge).
für Februar 4500 Mk. — Preis des Einzelheftes fiir das valutastarke Ausland Mk.2500.

Verlag: Der Kunstwanderer, G.m.b.H,,
Berlin-Schöneberg. Veriag und
R e d a kti o n: Berün-Schöneberg, Hauptstr. 107.

Telephon des Verlages: Amt Stephan 627.
Telephon des Herausgebers: Amt Stephan 8397.

Für den Buchhandel Iiefert der Verlag dlrekt aus.

Po stscheck-Konto:
Serlln NW, 7,

Nr. 05890.

i_

Ausbau eiegantep Wohnungen

FLATOW

PRIEMER

Ankaut Veekaut

BERLIN

Künstlepisehe /Aöbel — Antiquitäten

!f

| Alt Japan- und Chinahunst

| Antiquitäten

j Anhauf von Sammlungen

j:

«•

••

••

::

••

:|

ii

Ernst Fritzsche, Hoflieferant

Beriin W. 68, Wiihelmstraße 49

Der Zuschlag für Januar 1923 t»e>
trägt für Deutschland und Österrelclt
500 Mark.; für Februar lOOO Mark.

Für das valutastarke Ausland
beträgt der Zuschlag für Januar
2150 .Vlark; für Februar 4500 Mark.

Außerdem ist der Rest des Grund-
preises für das Quartal in Höbe von
300 Mark (für Deutschland und Öster»
reich), bezw. 1440 Mark (für das va-
lutastarke Ausland) f ii 11 i g.

Wir hitten dringendst, nähere Mit*
teilungen hierüber auf der 3. Utn*
schlagselte zu lesen!

,4)ER KUAJSTWAJVDE«EI*“.
loading ...