Die Form: Zeitschrift für gestaltende Arbeit — 2.1927

Page: 122
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/form1927/0132
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
COLIN ROSS

FAHRTEN-
UND

ABENTEUERBUCH

1925

VERLAG DER BÜCHERQILDE QUTENBERQ LEIPZIG

IV. DER WELTREISENDE EINLEITUNG

n Aufiaht im Atlant



to Broadway-8puk .,.........

12T

i Phantaalan im SlNptr

13«

" Daa End* aar Siadlar

law

JJ Dar Vulkan

13t

'* Boilvianiacha tmpraaalon

144

>» Sklavanaufsta nd

140

>• Fahri mit dar Dlfiga-ncla

159

kl EJnwandarar

160

•a HaMacha

167

Nacht in Rio da Janeiro

172

so Erlabnla In dar Ukralna

174

■I Bagagnung mit dam Hungar

178

3i Dia Hungarwaiaa

161

Ii Opium

186

3< Nacht Im Ramaaan

193

aa Dar Aachlktämar

NO

sä Zu aammant raffen mil dan Schachaawann

n 204

>' Ola Agentin des Zaran

KW

>a Oaa Kind in dar Wüata Kara Kum

213

»• Nachtlagar in Samarkand

217

«o Daa Harz Aaiana

223

«• Kiaachblutanfaet am Biwraaaa

227

«i Spuk in Wutechang

232

Die nachfolgenden Blfiller gelten Teile eines Lebens, dm reich wnr an Er-
füllang undao-Abrateuer.

Abenteuer, da* war es, WAS drin Knabe« am lehhaftesten vor der Seele
stand: Eni der künden, St u nn fahrten, Kampf mit den Elementen, mit * il-
den Tieren und Wrn sehen El liegt nichts Ungewöhnliches d.irin, und
jc<ci hat wohl ah Knabe die gleichen Träume und Wuiuchphanuuiefi.
aber nkbl jeden gelingi es. diese Rnahen(riuQM sptter in Wirklichkeil
itmiiisrl/eii, und nicht jeder * Ul BS. Colt sei Dank! denn was sollte schließ-
lieh werdet», wenn die Erde mit lauter AIx-nleurem bevölkert wäre. AU*r

ein wenig von der ehemaligen Vorliebe für Abenteuer und Gefahren, die

behielt fast Jede* im Herren, auch wenn später der bonicmslc I'hili-Icr
aus ihm wurde, l'nd allen, die noch eine Erinnerung behielten nn das, was
sk ats Junge träumten und lieh wünschten, sei dksei Itueh USgrclgDet,
rugkirh allein Iteitrag dafür, wir Wunsch tu Wirklichkeit werden knnn.
Damit beaebflfügte sieb s, hon di r Zehnjährige wie sieh die ■beniester-
liehen Ideen in dieWirklirbkeit überfuhren UeSen.Dk Indianer- und See
ohenlruerliteratur, die man hungrig seru hhing, war ja nicht arm nn Vor-
bildern. Du wimmelte ei von Knaben, die Ith Zwölf- und Vlcrichn-
(ihrige dem Elternhaus entlaufen und direkt in die jdtantaslischslcn Alien-
teuer hinein teralen waren.

Aber so phantaskbegabt der Knabe auch war, so .stand ihm doch von An-
fang an rine sehr real« Nürhternhcil tur Seile, die ihm klar die Schwierig-
keilen eines zu frübieiligen „In die-Well hinaus ■Laufen*' erkennen lit-U.
So iwang er sieh daru, erst einmal die Schule und Hochschule ru ■babl«
I irren Danach konnte man sich mit der Rückendeckung eines aligeschlos-
senen Sltidiums ruhig rrilweise den buntesten Abenteuern anverlraucn.
PaOle es einem idehl mehr, dann konnte man ja jedericit wieder fetten
ttoden unter den Füßen finden.

JAN TSCHICHOLD:

TITELSEITEN UND ZWEI SCHRIFTSEITEN AUS COLIN ROSS' „FAHRTEN- UND ABENTEUER BUCH"

122
loading ...