Kunst und Künstler: illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe — 32.1933

Page: 160
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kk1933/0174
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Berliner Auktionen

Die Versteigerung niederländischer Gemälde aus der Sammlung Sjöstrand-Stockholm und
aus verschiedenem Privatbesitz bei Lepke brachte, obgleich der Termin, zur Zeit der
Reichstagseröffhung, das Interesse sehr ablenken mußte, für die Genreszenen und Land-
schaften, die dem Geschmack des bürgerlichen Sammlers angepaßt waren, ganz gute
Preise. Eine typische Gebirgslandschaft mit Wasserfall von Allart van Everdingen kam
auf 1800, ein frisches Landbild von Adria^n van de Velde auf 1500, eine Winterlandschaft
von Esaias van de Velde auf 1050. Die beziehungsreiche Primitivität einer religiösen
Darstellung von Pieter Coecke van Aelst - eine heilige Familie vor einer liebevoll erfaßten
Landschaft - wurde mit 1200 bewertet, Jacopo del Sellaios „Anbetung des Kindes" in
einer Ruinenlandschaft mit 2450 Mark. Verhältnismäßig billig waren die Antiquitäten,
Kleinbronzen und gotischen Holzfiguren zu haben.

Die Sammlung Leon Natansohu-Dresden „Goethe und sein Kreis", die am 19. und 20. April
von Paul Graupe versteigert werden wird, ist jahrzehntelang in der Absicht zusammengestellt
worden, Goethes Persönlichkeit und Umwelt evident zu machen. Goethes Beziehung zur bil-
denden Kunst und zu den Künstlern seiner Zeit wird zunächst durch eine Anzahl von

Originalzeichnungen
und Radierungen Goe-
thes veranschaulicht,
dann durch die Ar-
beiten der bekannten
Künstler, die ihm per-
sönlich nahe standen
oder sein Werk illu-
strierten. Weißers Bü-
ste von 1806 im ersten
Abguß steht im Mittel-
punkt der reichen Ab-
teilung, die in verschie-
densten Techniken eine
Vorstellung von Goe-
thes äußerer Erschei-
nung übermittelt. Ne-
ben den eigenhändigen
Briefen der Sammlung
bringt ein Beitrag aus
anderem Besitz 64 zum
Teil eigenhändige Brie-
fe Goethes, Schillers
und anderer großer
Zeitgenossen an den
Leipziger Musikkritiker
RochlitZ, Anschließend
wird am II, und 22.
April eine umfang-
reiche Sammlung von
Kunstliteraiur verstei-
gert, großenteils aus
den Bibliotheken Ge-
org Dehio, Ludwig
Möllmann und anderer
(ielehrier, außerdem
eine Reihe illustrierter
Bücher des 18. und 19.

Jahrhunderts und mo-
derne Prcsscdruckc. E.

NIEDERRHEINISCHER MEISTER P.M. UM 1485
KUPFERSTICH

AUS NORTHWICK PARK (ENGLAND).

VERSTEIGERUNG C. G ROERNER. LEIPZIG, All 22 U. 23. I

DAS FRAUFNHAI)

ZweiunddreiKgner Jahrgang, vierttes Heft. Redaktionsschluß am St. MflZ, Aufgab« am 10. April 19, |.

Für die Redaktion verantwortlich: k'arl Scheffler, Berlin. Verlag Bruno Cassirer.
_,_ Gedruckt in der Offizin von Fr. Richter G.m.b.H., Leipzig.
loading ...