Die Kunst für alle: Malerei, Plastik, Graphik, Architektur — 30.1914-1915

Seite: 216
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kfa1914_1915/0235
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
FRANZ ZELEZNY

SCHUBERT MIT KATE FRÖHLICH, VOGL, BAUERNFELD, SCHWIND
UND LACHNER BEIM HEURIGEN IN GRINZING (HOLZPLASTIK)

FRANZ ZELEZNY

Ein Charakterisierungsversuch
Von Arthur Roessler

Obwohl Franz Zelezny keine von jenen volles Wesen, die idyllenhafte Lauterkeit seines
schier übermenschlich anmutenden Man- familiären Lebensund die Weihe seines keusch
nergestalten ist, die zeitweilig riesengroß und geübten volkstümlichen Schaffens. Für dies-
Ehrfurchtsschauer verbreitend über die Erde mal muß ich mir, um mit dem zugemessenen
schreiten, dem ihnen vorbestimmten Ziele zu, Raum mein Auslangen zu finden, jedoch ver-
innerlich unangefochten vom sagen, des Meisters Konterfei
Leben und Treiben um sie, das mum/^^^^^^^^m gleichsam aus seinem eigenen
sie äußerlich kaum zu gewahren ^^^^^^^^B Holz zu schnitzen. Statt der
scheinen, sondern im Gegenteil, ^F^flflfeK^^vl Bildnisbüste, die ihm gemäß
eine uns menschlich nahe Er- BtP3^^*ä"-t| wäre, müssen wir uns beide mit
scheinung, deren Anhauch uns einer Federzeichnung zufrieden
nicht kühl erstarren läßt, viel- K<4 geben. Wenn sie auch nur skiz-
mehr warm bewegt macht, ist m p ^ zenhaft sein kann, hoffe ich sie

doch vieles an und um ihn, was doch ähnlich zu kriegen,
mythenbildend wirkt, so daß B . A Begabt mit leicht bewegli-
man am liebsten die Rede von chem und scharfem Verstand
Zelezny, wie eines der alten und jener besonderen Eigen-
schönen Hausmärchen der Brü- schaff, die der Volksmund Mut-
der Grimm, mit den Worten „Es ^^mW / terwitz nennt, zudem vielseitig
war einmal ein Meister.." be- /jflf ^ gebildet und lebenserfahren,
ginnen möchte. Traut anmu- /jW Jr hat sich Zelezny jene, nicht er-
tend sind sein männlich-kraft- / worbene, nicht zu erwerbende,

216
loading ...