Die Kunst für alle: Malerei, Plastik, Graphik, Architektur — 30.1914-1915

Page: 55
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kfa1914_1915/0067
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
GEORG SCHUSTER-WOLD AN MÄDCH EN BILDN IS

Münchner Glaspalast 1914

DIE JAHRESAUSSTELLUNG 1914 IM MÜNCHNER GLASPALAST

Von M. K. Rohe

An die Glaspalastausstellungen wird von bahnt, was in Zukunft vielleicht einmal Ge-
L gewissen Seiten her mit ganz falschen meingut der Massen wird, ist hier nun einmal
Voraussetzungen herangetreten. Man legt Maß- nicht an seinem Platze. Und das wird immer
stäbe an, die hier nicht angelegt werden dürfen, so sein, daß einer Minderheit von Pionieren
stellt Forderungen auf, die unangebracht er- des Kommenden eine Mehrheit noch in älteren
scheinen, nur die Frage wird nicht erwogen, Anordnungen sich Bewegender gegenübersteht;
ob die Ausstellungen, so wie sie nun einmal das Verhältnis ist Schwankungen unterworfen,
sind, nicht ganz bestimmten Bedingungen ent- je nachdem man sich in einer künstlerisch
sprechen, die zuerst einmal völlig andere sein hoch oder niedrig stehenden Zeit befindet,
müßten, wollte man auch die Folgeerschei- aber die Polarität besteht und die Frage ist
nungen geändert sehen. nur die, in wie weit es überhaupt in unserer
Nun haben die Ausstellungen des Glas- Macht steht, sie von außen her zu beeinflussen,
palastes aber ihre bestimmte Aufgabe. Hier Ohne den Wert einer künstlerischen Er-
befriedigt das große Publikum sein Bedürfnis ziehung des Publikums in Abrede zu stellen,
nach Kunst, hier findet es im allgemeinen, bin ich doch mehr anzunehmen geneigt, daß
was seinem Verständnis naheliegt und hier tiefergehende Erfolge hier weniger von einer
vereinigen sich der Mehrzahl nach auch die Erziehung des Publikums, als der Künstler zu
Künstler, deren Denken und Empfinden dem erwarten sind. Es gilt nur das Niveau der
seinen gleich geht. Jener immer kleine Kreis, Kunst selbst recht hoch zu legen und dadurch
der ihrer Zeit Vorauseilenden, der erst an- das Publikum anspruchsvoll zu machen.

55
loading ...