Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Metadaten

Die Kunst für alle: Malerei, Plastik, Graphik, Architektur — 30.1914-1915

DOI article:
Wolf, Georg Jacob: Probleme des Interieurbildes
DOI Page / Citation link: 
https://doi.org/10.11588/diglit.13093#0026

DWork-Logo
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
JAN VERMEER VAN DELFT DER MALER IM ATELIER

Phot. Hanfstaengl

PROBLEME DES INTERIEURBILDES

Von Georg Jacob Wolf

Was aus dem unendlichen Ganzen der
Natur herausgeschnitten und durch Auf-
richtung von Raumgrenzen zu einer Raum-
einheit geworden ist, das nennen wir ein
„Interieur". Welcher Art die Raumgrenzen
sind, ist dabei gleichgültig, ihr Material, ihre
Form und ihr Aussehen können so mannig-
faltig sein, wie nur immer, es kann ein Zelt-
dach, es kann der Marmor eines antiken
Tempels, die Holzwand der Bauernhütte oder

das bunte Glasfenster eines gotischen Doms
sein — das alles ist ohne Belang gegenüber
der Tatsache, daß wir aus der unbegrenz-
ten Natur in den begrenzten Raum, aus dem
vollen Licht in das beschränkte Licht, aus
der „Freiluft" in die umbildende Raumatmo-
sphäre treten.

Dem Abschilderer des Interieurs, beson-
ders dem Interieurmaler, dem reichere Mittel
zur Verfügung stehen als dem Stecher oder

Die Kunit ftlr Alle XXX.

17

3
 
Annotationen