Die Kunst für alle: Malerei, Plastik, Graphik, Architektur — 30.1914-1915

Page: 342
DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kfa1914_1915/0371
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
die er mit sicherer Hand leicht und duftig
wiedergibt. Hugo Vogels Hindenburgbild-
nisse und Ulrich Hübners temperamentvolle
Oelskizze „Abfahrt der Torpedoboote am
28. Juli 1914 in Travemünde" weisen des wei-
teren auf den Krieg hin, den man in den übri-
gen friedlichen Ausstellungssälen fast vergißt.

und Maultiere mit hohen Packsätteln, von Un-
garn und Ruthenen hinaufgeführt; kolonnen-
weise sieht man sie in dem ziemlich kahlen,
verschneiten Gebirge hintereinander hinauf-
ziehen. — Kanonen mit 16 Pferden bespannt
erklettern ruckweise diese natürlichen Festun-
gen. Wenn man selber in aufgebrauchter Kraft

MAX SLEVOGT BILDNIS DES GENERALS VON WENNINGER

Mit Genehmigung des Verlages von Brnno Cassirer, Berlin

EINBRIEFAUSDEN KARPATHEN auf diesen Steilhöhen plötzlich die Geschütze

Von Heinrich Vogeler-Worpswede in SteUu^ scchien ** eine" "nfaßlich,

wie sie hier herauf geschafft wurden. Schon

Schon mehrere Male im März hatte der Föhn hatten russische Schrapnells, die die Tragtierko-
versucht, den Frühling in den Karpathen zu lonnen beunruhigten, angezeigt, daß die Russen
erwecken. Die schmalen Pionierwege im meter- nicht ohne Kenntnis dieser gefährlichen Nach-
hohen Schnee hatte er in unergründliche barschaft geblieben waren. Vor dem Aufstieg
Schlammströme verwandelt, durch die sich in einem einsamen wilden Tal standen versteckt
täglich Hunderte von Tragtieren mit Munition drei österreichische Mörser, die im pfeifenden
und Proviant zu den steilen Kämmen, den Bogen ihre Geschosse in die russischen Schüt-
Stellungen unserer Truppen, hinaufarbeiten zengräben sandten; gelbflammend sah man sie
mußten. Meist sind es kleine zähe Bergpferde oben auf der Rundkuppe zwischen den zer-

342
loading ...