Die Form: Zeitschrift für gestaltende Arbeit — 3.1928

Page: 305
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/form1928/0315
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
STÜHLE

nach Entwurf von Adolf G. Schneck, Stuttgart

eine Grundform, vor allem eine Grund-
form der Rückenlehne (von Professor
Schneck durchgearbeitet), die vertikal, hori-
zontal oder vertikal und horizontal ge-
schweift ist. In gleicher Weise ließe sich
die Grundform des Sitzes festlegen, der ge-
rade, konkav (häufigste Form die Vertie-
fung) oder konvex (am meisten beim

Architekten, gelöste Arbeiten, Experimente
aus Holz, Eisen, Aluminium, Rohrgeflecht,
einige Autositze leiten über zur modernen
Verkehrsmöglichkeit, die sonst wie der
Ruhesessel ausgeschlossen wurde.
Das Ergebnis?

Es läßt sich aus der Mannigfaltigkeit der
bestehenden Sluhlmodelle herausschälen

BÜROSTÜHLE

Links mit federnder Rückenlehne. In der Mitte ein amerikanisches Modell

305
loading ...