Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 44.1933

Page: 3
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1933/0017
License: Free access  - all rights reserved Use / Order

0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKORATION

EIN SOMMERHAUS UND EINE STADTWOHNUNG

ARBEITEN DES ARCHITEKTEN FRITZ OROSS-W1EN

Mit diesem kleinen Sommerhaus in Klosterneu-
burg bei Wien ist eine Einheit von Innen und
Außen, von Zweck und Form, Objekt und Umgebung
wie zur Demonstration erlesener Selbstverständlich-
keit dargestellt. Die unmittelbare Wassernähe, die
Blickrichtung vom Flusse her beeinflußten die Archi-
tektur des Hauses. Ein leichter Anflug von Schiffs-
charakter ist festgehalten im zarten Brüstungsgelän-
der, in einer aufschimmernden Metallspur, in der
einen oder anderen Fensterluke, in der gerundeten
oberen Terrassenform. Ganz zugehörig, von der Ufer-
landschaft willig aufgenommen, erhebt sich der Holz-
bau, ohne die präzise Spannung seiner Form zu ver-
leugnen. Der Überschwemmungsgefahr wegen auf
Betonpfeilern ruhend, nimmt die Baufläche nicht
mehr als etwa 50 Meter ein. Mit der ins Wasser vor-
gebauten unteren Gartenterrasse (Abb. oben) ist im
ganzen eine Fläche von etwa 70 Meter (ohne Stiegen,
die alle außen liegen) beansprucht. Eine geringe

1933. I. 1

Fläche im Verhältnis zum bewältigten Programm.

Der große Tag räum läßt sich durch eine vier-
flügelige Tür — die offen, rechtwinklig fixiert, eine
Schutzwand gegen die Windseite bietet (Abb. S. 5) —
auf die Terrasse gegen den Fluß hin ganz öffnen. Die
Wandvertäfelung dieses Raumes besteht aus Paneel-
platten, die, in der fabrikmäßigen Furnierung belas-
sen, lediglich gewichst, in ausgesuchten Flächen und
zwei Holzarten (geschliffene Okume- und Primavera-
platten) in schraubenloser Nut- und Federkonstruktion
verwendet sind. Der Fußboden hat Gummibelag. Ein-
gebaute Möbel mit elektrischer Innenbeleuchtung
(Abb. S. 8) und Möbel aus Stahlrohr mit Frotteestoff
und Tierfellüberzügen (Terrakotta und Schwarz) bilden
die Inneneinrichtung des zentralgelegenen Raumes.

Um den Hauptraum gruppieren sich die Schlaf-und
Nebenräume: die verhältnismäßig große Küche mit
allen modernen Einrichtungen (Frigidaire usw.); das
Dienerzimmer, dessen Nutzfläche durch Einklapp-
loading ...