Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 44.1933

Page: 245
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1933/0259
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKO RATION

245

und bildet gleichzeitig einen praktischen Fußboden-
belag, der leicht von dem Gartenschmutz zu säu-
bern ist. In sachlicher und farbiger Harmonie
stehen darauf die Stahlrohrstühle mit schwarzem
Eisengarnstoff, und der Geschirrschrank aus
schwarzem Birnbaumholz mit den grauen Schiebe-
türen aus geätztem Glas.

Neben diesem Speisewohnraum befindet sich das
Wohnzimmer (Abb. S. 245 unten). Die häß-
lichen Fenster, die auf das große Nachbarhaus
gehen, sind durch große Holzrahmen mit Bicella
(einem zelluloseartigen Drahtgewebe) verdeckt;
so sind an dieser Stelle die lichtraubenden Gar-
dinen gespart, und es ist außerdem ein moderner
Eindruck geschaffen. Der Fußboden in zweifar-
bigem Fries - rostbraun und hellgrau - ersetzt
hier die losen Teppiche, die sich für den kleinen
Raum als störend erwiesen. Es ist größter Wert
darauf gelegt worden, nur die nötigsten Möbel
zu verwenden, um den Raum nicht zu klein er-
scheinen zu lassen. Eine Sitzecke, eine große
Kommode und ein Musikschrank bilden die Ge-
samteinrichtung. Das couchartige Möbel mit
schwarz-weißem, bandgewebtem Bezug muß für
den Tag als Sitzmöbel bequem sein und für die
Nacht als Fremdenbett dienen. Um nun der Tages-
couch die allzugroße Breite zu nehmen, wurde ein
bordartiger Überbau geschaffen, unter den das
Sofa nach Art der Schlafwagenbetten geschoben

»WOHNRAUM« BIRNBAUM SCHWARZ, COUCH SCHWARZ-WE1SS, BODENBELAG HELLGRAU-ROTBRAUN
loading ...