Kunstchronik: Wochenschrift für Kunst und Kunstgewerbe — 15.1880

Page: 615
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstchronik1880/0314
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
615

Neuigkeiten des Buch- und Kunsthandels. — Zeitschriften. — Jnssrate.

616

der Julia, sowie des theilweise ausgegrabenen römischen
Gymnasiums. Nachdem Redner dann kurz darauf hingewiesen,
welche Aufgaben noch zu erledigen seien, welches Gemauer
noch nach Bruchstücken der Friese dss Altars und nach Jn-
schrift-Platten des Schlachten-Monuments abzusuchen sei, ging
er speziell auf den Zeus-Altar über und skizzirte eine per-
spektivische Ansicht desselben, wie sie nach den vielen auf-
gefundenen Fragmenten sich ergiebt. Ein Würfel von rund
ilü Fuß Länge, 100 Fuß Breite und 15 Fuß Höhe bildete
den Unterbau, in die eine Seite schnitt eine Treppe ein.
Diesen Würfel umgaben unten 3 Stufen, auf diesen erhob
sich eine etwa 1 in. hohe Platte, auf dieser lag ein nur
V2 Fuß dickes ablaufendes Glied, welches die Namen der
Giganten trug und unmittelbar hierüber erhob sich der2,30in.
hohe Fries der Gigantomachie, ringsum und in die Trsppe
hinein gegen die Stufen sich todt laufend, zu einer Gesammt-
länge von etwa 135 m. Auf diesem Fries lag schützend das
weit ausladende Hauptgesims, in dessen Hohlkehle die Namen
der Götter standen, und schloß den Unterbau ab. Auf der
Plattform habe in der Mitte der kleine Zeus-Altar gestanden,
ringsum am Rande habe eine ionische Säulenhalle von etwa
10 Fuß Höhe sich hingezogen, in oder auf der wohl die
vielen gefundenen Ehrenstatuen gestanden haben möchten.
Von der Säulenhalle etwas nach innen gerückt, habe wohl
der Telephos-Fries seine Aufstellung gehabt, so daß der
am Altar Opfernde von diesem zunächst umgeben war.

Neuigkeiten des Buch- und Aunsthandels.

bieue Lüelier unü llupservverlle.

Vuviä, «1.-1-., I-s peinbrs I-ouis Oaviä (1748—1825);
souvsnirs st cloonrnsnts insäits. Isxtbanck 680 8.
40 nsbst sinein Lanck Xnplsrtulsin. Uuris, Viotor
üavurä. I'r. 50.—

I-ipsins, Lonstsntiii, dottlrisä 8snixsr in ssinsr
LsäsutnnA uls^.robitskt Nitsinsin?ortrüt8sinpgr's
uncl 33 Lnsiolitsn, Ourolisolinittsn unä Orunärisssn
8sinpsr'solisr Laurvsrlcs in Ilol/sobnitt. 8». 103 8
Lsrlin, VsrlaA äsr Osutsolisn LuuirsitunA.

Ällc. 1.50.

(-uiltor, Ilurrz, Oiotto. Illustratsä vitli plioto-
Araplis sto. Icl 4. I-onäon, 8anixson I-oiv L 60.

15 sli.

Zeitschriften.
I?i1rt. Xo. 282—284.

83.IOQ 1880: 168 portrait8 — la. §ra,Qkl6 P6intur6, vou I'li.
Lu rt)7. ^.bbilä.) — V6k6nä6ut6 ä6 k'orrari, äa 6biv3880,

vou Lon. I'r. eraruba. — Lxp08itiou <io 1a ,,8oei6tä ä68
^.mi3 ä68 ^.rt8 <16 Loräoaux^, von H. Vallot. (Llit ^.bbilä.)

— ?a8ea1 Oo8t6, äo)76ii ä63 arobit66t68 <io I?rano6 , von L.
karroeol. (Llit ^.bbilä.) — b6 inarc,iii8 b»i6tro L8t6N86 Lel-
vatioo, von ^1o1ni6Nti. (Llit ^.bbilä.) — äoan I26 krivee
(1734—1781), von 3ul68 Ilo'äo u. (IVlit ^.bbilä.) — 1,6 ^ranä
prix ä6 l'Iorenoo, oorr68ponäano6 clo Ob. L 6^1 g.i-Z. — I/6X-
i-osition ä6 I'^.eaääini6 ä6 l'ranoo a Ii.oili6, von ll. Itlorou. —

nuinent cl6 Oorot ä Villo - ä'^.vrav von V. Ob am v i or. (Nit
^.bbilä.)

riie Ilugu/.ino ol Vrl. Xo. 26.

(^uoon Viotoria ancl art, von ä. 01<ioa8tl6. (Llit ^bbilä.)

— ^.n olä Lroton tovvn, von 8. 1'boinp8 0ii. (Llit ^.bbilü.)
— I'bo 8ooiotz7 ok Lriti^b ^.rti8t8. (IVlit ^bbilä.) — Niobaol-
^n§6lo: a sbotob, von 0. vunban. (IVlit ^bbllä.) — 0ur
liviu^ artiLta: Ooui86 äoplin^, von I^lo^noll. (Nit
^bbilcl.) — Inclian inotal-worlc, von ILo^lo. (>lit ^.bbilä.) —
kietur68 ok tbo ^oar. (IVlit ^.bbilä.) — b,anä8oap6 in üotion,
von I?6NN.

Ilirili's roriueiisoluitr. Xo. 7.

Aittlieiiuuxoil «ler Ic. k. 6eiitrul-6oiiiiiii88ioii. VI. Huiick

2. N6lt.

bunx, von II §. — 2ur 068obiokt6 äor 8obat2-, I<.uv8t- unä
Rü.8tbainin6r in äor b. b. Lurss 2U Oräts, von ä. ^Va8tl6r. —
^robivo in 0b6r-068t6rr6iob, von 06rnz7. — ^.1tä6ut8ob6

vablko.

Illütter lär X,i»8tgouerl»6. Xo. 5.

Vlie Viiioriemi Vrt llevieiv. Xo. 7.

Lclwarä Vir§iniu8 Valnntino, von Alar^arot ä. ? r 6 8 tou. (Llit
^bbilä.) — Ibo bi3tor)i ok wooä-onxravin^ in ^.niorioa, von
^V. ä. Oln to n (Llit ^bbilä.) — 0?bo publio anä x-rivato oolloo-
tiov8 ok tlio Ilnitoä 8laat68: ü'bo oollootion 'ok Mr. H. 0.
Oib8on, kbilaäolpbia, von Ob. II. Ilart. (I^lit ^.bbilä.) —
— Olzimpia a8 it was anä a8 it i3, von Ob. 0. I'orbin3.
(Nit ^.bbilä.) — Ü?li6 üktzi-tikib vxbibition ok tbo blatioual-
^.oaä6uiz7 ok v68iAii, von 8. 0. >V. Lon^aniin. (Llit ^.bbilä.)

Znserate.

kästisr VsrlLA vori L. L.. SösmLliri in Nsix»2i§.

Loeben ist erscbiene» unck ckurcb secke IZucbbancklung ru berieben:

l<llN8t!ii8loki86li6 öiläenbogsn.

I. 8uxip1siiisii1.

Ois Kunsl cl68 19. äLlirliunclsrls.

2. u. z. I>isferus§ L I blLrk.

Oen Inbait biicken ckie Vakeln 25y—280, vvelcbe ckie Nebersicbt über ckie Oe-
scbickle cker mockernen blalsrei vveiter kubren. Oie 4. u. 5. Ickekerung, sovvie ckas
Vextbucb ru ckiesein Luppieinent vvercken im Nerbst erscbeinen.

8osbs» srsebisn:

2L»4i«x». ILr»t»1oj> ><». 1, sntb
llunst- unck Xunstlianckbüclier, Xupler-
iverbe, keisen.lUemoiren.kriefvveebse!,
llrisntkilis, Iremcke 8prseben, Varia.

Intsrssssntsn bslisbsn äsn Katalo^,
vslebsr Aratis nnä Iraneo vsrsanckt
virä, /n vsrlanASn.

OIsieb/sitiA sinplsbls nisin rsieb-
baitiASS I-a,A6r von nsnsn nnä altsu
icnplsrstieksn sOrabstiobsIblättsrl,
OriAinal-ItaäirnnAön von R.enibrii.nckt,
Wbtsrloo ste.

srnplsbls ieb insinen XnnstvsrlaA /n
äsn allsäbrliob visäsrksbrencksn Vsr-
loosnnAön, untörbskanntsn Lg/UAsbs-

äivAUNASN.

llirnst Lrnolci's NinnstvsrlLg
6arl Oräk

Orssäsn, Wineksluiannstr. 15.

Nürnberger Kunstgießerei.

Anfertigung mvnumentaler Erz- u.
Zinkgüsse. Billige Berechnung. Schönste
Ausführung. Zu Kostenvoranschläge stets
gerne bereit. (2)

i. 6. biaclelmann.

L'«»i ti rit«o,»i»IiL,»r> «i»i:

3li00 'i'beoloASn. Oslsbrts, Zobriltstel-
lsr, Uatbsinittiksr, kbiiosoxben. blisto-
ribsr, Xritilcsr. 300 cksutsobs Xaiser,
äsutsobs I?ür8tön. 100 Vüpsts.

Zeriin w., I'rigäriobstr. 77. (12)

Ixuiist- unä IjucIiiiaiiäluuLk.

Redtgirt unter Verantwortlichkeit des Verlegers L. A. Scemann. — Druck von Hnndertstund L Pries in Leipzig.
loading ...