Deutsche Kunst und Dekoration: illustr. Monatshefte für moderne Malerei, Plastik, Architektur, Wohnungskunst u. künstlerisches Frauen-Arbeiten — 59.1926-1927

Page: 58
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/dkd1926_1927/0068
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
venini & co.—murano

»venezianische glaser«

VENEZIANISCHE GLÄSER

Seit Jahrhunderten steht der Ruf der vene-
zianischen Gläser fest, und noch heute sieht
man durch alle Vertreter ihrer Gattung die
herrliche Formtradition laufen, die einstmals die
Weltgeltung dieser schimmernden Kunstwerke
begründet hat. Gibt es ein Objekt, an dem
man das Stoff wunder „Glas" in gleicher Rein-
heit erlebt wie am venezianischen Kelch oder
Henkelglas? Man möchte es bezweifeln. Es
ist, als hätten diese Formen sich in ganz be-
sonderer Weise aus dem Geiste des Glases in-
spiriert. Durchsichtig wie Luit und doch hart,
ein geisterhaftes Lichterspiel und doch in der
Form bestimmt wie Metall — es ist, als nähme
man diese erstaunliche Verbindung zum ersten
Mal wahr, wenn man eine dieser dünnen, zarten
Schalen, Krüge, Amphoren betrachtet. In ihren
Formen liegt heute noch der glückliche Augen-
blick des ersten Staunens, mit dem das Abend-
land dieses wundersame Material empfing. Sie
sind frisch aus der Quelle geschöpft, sie sind
aus einer Freude hervorgegangen. Sie bewahren
noch heute einen fernen Nachklang mittelalter-
licher Eleganz, ja einer Empfindsamkeit, wie
sie manche alten Minnelieder haben. Selbst in

ihren jüngsten Erzeugnissen merkt man nichts
von Härten und Gewaltsamkeiten. Leicht, frei
und gelöst schwingen sich ihre Formen aus, reife,
süße Früchte einer spielenden Erfindung, die
nach keiner Seite hin das Maß des Edlen und
Gelassenen überschreitet.

Die Firma Venini & Co. in Murano, welche
die hier abgebildeten Gläser hergestellt hat,
hält treu am alten Verfahren der echten Glas-
bläserei fest. Das mag gewiß auch zu jener
kultivierten „Frische" der Formen beitragen.
Die Fabrikation dieser Firma ist aber vor allem
auch sehr glücklich in den überaus zarten Farb-
tönungen, die ihren Erzeugnisse einen unver-
gleichlichen Reiz gibt. Es ist eine Freude, zu
sehen, wie sich hier eine alte Industrie durch
die Jahrhunderte hindurch jung und leistungs-
fähig erhalten hat, weil sie besonnen genug war,
dem Geist ihrer Anfänge treu zu bleiben und
ihre Überlieferung rein zu bewahren.

Ihre Produkte behaupten innerhalb der so
reich ausgebildeten Glasindustrie der Gegen-
wart (man denke nur an die ausgezeichneten
rheinischen und österreichischen Leistungen)
einen ehrenvollen Platz............. o. p.
loading ...