Kunst und Künstler: illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe — 24.1926

Page: 10
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kk1926/0035
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
LOVIS CORINTH, KOPIE NACH FRANS HALS

CORINTHS LETZTE TAGE IN AMSTERDAM

VON

LEO MICHELSON

Es war wie eine Heimkehr. Corinth fühlte sich
beinahe wie zu Hause und besonders wohl.
Er, der in den letzten Jahren mehr von den Reise-
eindrücken anderer hörte, sich auch von mir öfter
erzählen ließ, was ich in dieser oder jener Galerie
oder Stadt gesehen hatte, hier konnte er mich
führen. Und erzählen, wie es vor vierzig Jahren
aussah und was er damals gesehen und erlebt
hatte. Kaum im Hotel, sagte er: „Jetzt werde ich

Ihnen die Kalverstraat zeigen und das Judenviertel,
das Rembrandthaus!" — Frisch und voller Span-
nung ging er auch schon. Aus seiner Erinnerung
schilderte er lebhaft, wie er mit einem Münchner
Maler und dessen in Holland ansässigem Freund,
einem deutschen Kaufmann, ausgegangen war und
nach dem Besuch einer Reihe von Kneipen end-
lich in der Kalverstraat gelandet war. Dort ver-
lor er seine Kameraden und von verdächtigen

10
loading ...