Kunst und Künstler: illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe — 24.1926

Page: 491
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kk1926/0518
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
JOAKIM SKOVGAARD, EVA UND DIE SCHLANGE

JOARIM SKOVGA ARDS BILDERBIBEL

ALBERT DRESDNER

A n der Schwelle seines siebzigsten Lebensjahres hat Joa-
^ * kim Skovgaard dem dänischen Volke eine Bilderbibel
geschenkt. Man darf wohl sagen, daß er diese Aufgabe 'zum
zweiten Male unternommen hat. Nachdem N. S. Nebelong
in den Jahren 1864 bis 1876 den völlig in Verfall geratenen
Dom zu Viborg von Grund aus neu auferbaut hatte, hat
Skovgaard in vieljähriger Arbeit den ganzen mächtigen Innen-
raum des Gotteshauses mit Gemälden geschmückt. In strah-
lender Farbenpracht, in mannigfaltigsten Tonarten, die von
der gemütlichen Innigkeit der Idylle bis zu majestätischer
Feierlichkeit und visionärer Mystik reichen, an den Wänden
der Seiten- und der Querschiffe, an Chor und Apsis, an der
flachen Decke des Hauptschiffes erscheinen in reichster Fülle
die Gestalten und Begebenheiten des Alten und des Neuen
Testamentes und durchdringen die Basilika in allen ihren
Teilen mit einem hohen, heiligen Leben. Das ist eine Bilder-

bibel größten Stils, in der Art, wie sie die Italiener des
Trecentos und (Quattrocentos in den Kirchen zu entfalten
liebten, und soweit meine Erfahrung reicht, möchte ich
Skovgaards Viborgcr Werk nicht allein für die dem Umfange
nach gewaltigste, sondern vor allem auch nach ihrem künst-
lerischen und geistigen Werte für die gehaltvollste und reifste
Schöpfung halten, die neuere Zeit auf dem Gebiete der
religiösen Malerei hervorgebracht hat.

Gar wohl paßt es zum Geiste der Viborger Fresken und
zu ihrem Meister, daß man den Weg Zu ihnen durch ein
stilles Land und durch die stillen Straßen einer abgelegenen
Provinzstadt suchen muß: denn zu einer solchen ist Viborg,
Jütlands alte Hauptstadt, heut herabgesunken. Man soll auch
nicht wünschen, daß der moderne „Turistenstrom" mit all
seinen trivialen Begleiterscheinungen die Einsamkeit der
Viborger Kathedrale entweiht. Aber man versteht, daß es

491
loading ...