Kunst und Künstler: illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe — 24.1926

Page: 481
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kk1926/0508
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
srücken, Menzel mit fünf Arbeiten („Luxembourg-Garten"
von 1876; Zigeuner, Gouasche, 1884; Holzschnitte und Litho-
graphien), Böcklin mit zwei Bildern („Liegende Mädchen",
1876; und eine Szene aus dem Nibelungenring, die aber
Zweifeln begegnet), Lenbach mit zwei Mädchenbildnissen.
Ein Männerbildnis wird Leibi mit Unrecht zugeschrieben.
Von Liebermann sind in Moskau vierzehn Arbeiten vor-
handen, freilich nur Pastelle, Zeichnungen und Graphiken.

Ferner sind vertreten Klinger, Uhde, L. Hoffmann, Samberger,
Stuck u. a. Von Sievogt ist nur eine Lithographie vorhan-
den. Arbeiten jüngerer deutscher Künstler wurden 1924 auf
der Ausstellung deutscher Kunst in Moskau erworben, zum
Beispiel Bilder und Plastiken von Hötger, Paul Klee, Pech-
stein, Schmidt-Rottluff, Kokoschka, Campendonk, Garbe,
Davringhausen, Dix u. a. Diese Arbeiten sind in Deutsch-
land allen bekannt. D. Aranowitsch.

ADOLF MENZEL, GRATULATIONSBLATT. WASSERFARBE

AUSGESTELLT IM VERLAG BRUNO CASSIRER

48l
loading ...