Zeitschrift für christliche Kunst — 4.1891

Page: Umschlag_hinten_1
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/zchk1891/0096
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INHALT

des vorliegenden Heftes.

Spalte

Spätgothischer flandrischer Schnitzaltar in Privatbesitz zu Köln. Licht-
druck (Tafel V).
I. ABHANDLUKGEN: Die neue Pfarrkirche zu Jutfaas bei Utrecht. Von

A. TEPE. Mit 6 Abbildungen..........105

Die innere Ausstattung der Pfarrkirche zu Jutfaas bei Utrecht.

Von W. Mengelberg •............. 117

Erweiterung einer alten Kirche. Von St. BEISSEL. Mit Ab-
bildung.................. 119

IL Nachrichten: Zur Charakterisirung des Baumeisters Friedrich Frei-
herrn von Schmidt. Von A. REICHENSPERGER .... 123
III. BÜCHERSCHAU: Schuler, Photographische Abbildung des Hochaltars

der St. Kilianskirche zu Heilbronn. Von SCHNÜTGEN . . 133
Holzammer, Schusters Handbuch zur Biblischen Geschichte

I. Bd. 5. Aufl. Von G............. 133

Reichensperger, Die Kunst Jedermanns Sache. Von B. . 133

Beissel u. Willems, Der heil. Rock zu Trier. Von SCHNÜTGEN 134

von Czihak, Schlesische Gläser. Von S........ 135

Wessely, Geschichte der Graphischen Künste. Von KAUFMANN 136

Erscheinungsweise. — Abonnement.

Die Zeitschrift erscheint monatlich und ist direkt von der Verlags-
handlung sowie durch Vermittelung jeder Buchhandlung und Postanstalt zu
beziehen. Die Hefte gelangen stets in den ersten Tagen des Monats zur
Ausgabe.

Die Bezugszeit beginnt am 1. April und am 1. Oktober; der Abonnements-
preis beträgt für den ganzen Jahrgang M. 10.—, für den halben Jahrgang
M. 5.—. Das einzelne Heft kostet M. 1.50.

Ausgegeben am 1. Juli 1891.
loading ...