Kunst und Künstler: illustrierte Monatsschrift für bildende Kunst und Kunstgewerbe — 10.1912

Page: 372
DOI issue: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kk1912/0390
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
diesem dann der Kunsthalle überlassen), Ger. Houck-
geesc (Nr. 247 für 27000 M.), Paulus Potter (Nr. 290 für
60000 M.), Jan Steen (Nr. 291 für 41000M.), Bern.
Fabririus (Nr. 308 für 19000 M.), Nicol. Maes (Nr. 3 1 3
für 10 300 M.) usw. — endlich einige Italiener — Tizian
(Nr. 11 1 für r.jooM.), Lorenzo Lotto (Nr. 113 für
5100M.), Fr. Guardi (Nr. 165 für 5 100 M.) usw. — und
endlich unter andermeinen Goya (Nr. 1 85 für 7 6 000 M.),
und einen Com. Ketel (Nr. 102 für 51 000 M.)

Von den sonst erzielten Preisen sind unter anderem
die folgenden bemerkenswert: altfranzösischer Meister
um 1390: kleiner Flügelaltar, 55000 M.; Meister des
Marienlebens: Maria mit dem Kinde, 13 700 M.; Andrea
Mantegna: Maria mit dem Kinde, 590000 M. (Klein-
berger für Altmann, New-York); florentinische Schule:
Maria mit dem Kinde, 40000 M.; Bernardino di Conti:
weibliches Bildnis, 28 000 M.; Seb. di Bartolo Mainardi:
Maria mit dem Kinde, 50 000 M. (Mr. Dowdeswell); Hans
Süss von Kulmbach: männliches und weibliches Bildnis,
zusammen 40 000M.; Barthel Beham: männliches Bildnis,
26000 M.; Meister von St.Severin:Triptychon 72 000 M.
(Museum Boston); Bartel Bruyn: die heilige Familie,
45000 M.; Meister des Todes Maria: Christus am
Kreuze 30000 M. (Museum Boston); Palma Vecchio:
Verkündigung, 100000 M. (Dowdeswell); Moretto:
Beweinung, 41000 M. (Metropolitan Museum, New
York); Tintoretto: männliches Bildnis, 29000 M. (A. S.
Drey); Sassoferrato: Christus am Kreuz, 30000 M.;
Tiepolo: Kreuztragung und Kreuzigung, zusammen
130000 M. (Sedelmeyer); Murillo: Maria und heilige
Familie, 32000 und 34000 M.; Rubens: Helene
Fourment und Kimon u. Pero, 20000 und 48000 M.
(Museum Budapest und Museum Brüssel); David
Teniers: Heimkehr vom Fischfang und Bauerntanz,
14000 und 13000 M.; Franz Hals der Ältere: männ-
liches Bildnis 195000 M. (M. v. Nemes); S. v. Ruis-
dael: Flusslandschaft, 51000 M. (Dir. Koetschau);
Rembrandt: Bildnis eines Jünglings, 117 000 M. (Sedel-
meyer) — die Ehebrecherin, 40000 M. (Sedelmeyer) —
ein Jünglingskopf, 30000 M. (A. S. Drey); Ostade:
Bauer im Fenster, 40000 M. (v. Pannwitz); Ph.Wouwer-
mann : vierReiter und drei Reiter, 14200 und 10000M.;
A. Cuyp: junge Melkerin, 35000 M. (Sedelmeyer);
J. v. Ruisdael; zwei Wasserfälle, 27000 und 28 000 M.;
G. Metsu: beim Maler, 16000 M.; P. de Hoogh:
holländische Familie, 22000 M. (Sedelmeyer); J. v. d.
Heijde: ein Schlossplatz, 19000 M. (Mr. Douglas);
Hobbema: Wassermühle und Bauernhaus, 35000 M.
(Sanders) und 36000 M. (Sedelmeyer).

FRANKFURT A. M.
Bei Rudolf Bangel finden im April folgende Auk-
tionen statt: am 3. April Gemälde Frankfurter Meister
aus Privatbesitz; am 17. und 18. April alte Möbel aus
Frankfurter Privatbesitz; am 30. April und 1. Mai Ge-
mälde und Antiquitäten aus Privatbesitz.

PARIS

\m 2. März wurde in der Galerie George Petit unter
ungewöhnlicher Beteiligung die bekannte, schöne Samm-
lung moderner Bilder von Jean Dollfus versteigert: sie
brachte 1220760 Frs. Den Hauptstolz der Sammlung
bildeten die Corots. Sie brachten gute, wenn auch nicht
ungewöhnliche Preise. Bemerkenswert ist aber der
steigende Wert von Renoir. Eine kleine Wiederholung
der berühmten „Loge", ein Bildchen, 27 cm hoch und
22 cm breit, brachte 31200 Frs. Einige Preise: 4- Corot:
Silen, ein unvollendetes Jugendwerk, an Durand-Ruel,
80000 Frs. 5. Corot: Die grosse Meierei, an Boussod

et Valladon,

1 Frs. (Versteigerung Laurent-Richard

1875, 8200 Frs.) 6. Corot: Die Frau mit der Perle, an
den Louvre, 150000 Frs. (Versteigerung Corot 1875,
4000 Frs.) 8. Corot: Die Netzfischerei, an Knoedler,
40000 Frs. (früherer Auktionspteis 2300 Frs.) 9. Corot:
Rom, Monte Pincio, an den Louvre, 32000 Frs. (Ver-
steigerung Corot 1875, 1750 Frs.) 10. Corot: Die Frau
mit der Blume, 13600 Frs. 11. Corot: Die Algerierin
17000 Frs. (Versteigerung Corot 1875, 2850 Frs.) 13.
Baumgruppe mit einer Bäuerin 30000 Frs. 14. Italieni-
sche Amme, an Durand-Ruel, 12 100 Frs. (Versteigerung
Corot 1875, 1500 Frs.) 18. Corot: Chateau Thierry, an
Boussod et Valladon, 20 000 Frs. 24. G. Courbet, DieWelle
16000 Frs. (Versteigerung Monteaux 1884, 1800 Frs.)
27. Daumier, Don Quixote 30200 Frs. (Versteigerung
Arosa 1Ü78, 1620 Frs.) 28. Delacroix: Angelika, an
Hessel, 14 100 Frs. (Versteigerung Delacroix 1864, 920
Frs.) 31. Delacroix: Landschaft, an Paul Cassirer, 1700
Frs. 38. Gericault: Wettrennen der Barberi in Rom
38000 Frs., an den Louvre (Versteigerung Marcille 1 876,
63 30 Frs.) 5 1. Millet: Rückkehr vom Felde, an Knoedler,
118000 Frs. (Versteigerung Millet 1875, 6050 Frs.) 55.
Renoir: Judenhochzeit, Kopie nach Delacroix, 3 1 000 Frs.
56. Renoir: Bildnis von Claude Monet, an R. Koechlin,
20200 Frs. 57. Renoir: Bildnis Sisleys, an Rosenberg,
12000 Frs. 58. Renoir: Frauenbrustbild, an Stettiner,
10550 Frs. 59. Renoir: Frau im Bade, an Bernheim,
12000 Frs. 60. Renoir: Die Loge, an Bernheim,
3 1 200 Frs. 76. Sisley: Der Reif 5200 Frs. Am 4. März
kamen die Aquarelle und Zeichnungen von Dollfus
bei Drotiet zur Versteigerung. Es waren schöne Blätter
von Millet, Delacroix und Gericault darunter, und die
Erschliessung Maximilians von Manet, die 4100 Frs.
brachte.

AMSTERDAM
Am 22. Mai findet bei Frederik Müller & Co. die
Versteigerung der Sammlung des Herrn C. Hoogendyck
im Haag statt. Ein Teil dieser Sammlung war bisher
dem Reichsmuseum leihweise überlassen worden. Die
Sammlung enthält wichtige Werke von van Gogh, Renoir,
Cezanne, Monet, Daubigny usw., ferner etwa 1 50 Zeich-
nungen von Steinlen.

37*
loading ...