Die neue Stadt: internationale Monatsschrift für architektonische Planung und städtische Kultur — 6.1932-1933

Page: 224
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_stadt1932_1933/0267
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Das Problem Groß-Moskau

Zu den Projekten

der Brigaden Ernst May, Hannes Meyer und Kurt Meyer

Zusammengestellt vom Herausgeber

I. Vorgeschichte

Jede Behandlung dieses außerordentlich schwerwiegenden Problems
muß ausgehen von der Feststellung, daß bis zum Spätsommer
1931 kein Bebauungsplan für Groß-Moskau existiert
hat. Dieser Mangel ist von den Behörden als schwerer Fehler
gerügt, und die Stadt Moskau ist alsdann zur sofortigen Ausarbeitung
eines Entwicklungsplanes verpflichtet worden.

Damals wurde als Ausgangspunkt der Arbeit das Postulat angenom-
men, daß keine neue Industrie mehr in Moskau angesiedelt,

24

Brigade Ernst May, Moskau (Mitarbeiter, collaborateurs,
collaborators: Die Architekten Hans Schmidt, W. Hebebrand, G. Hassen-
pflug; die Ingenieure Lehmann, Frolow und Bertig.)
Scheme to develop Moscow to a „collective city" in three stages.
Schema des Ausbaus von Moskau zum Stadt-Kollektiv in drei Etappen.
Projet du developpement de la ville de Moscou vers la „ViIle collec-
tive" en trois etapes.

sondern daß lediglich die schon bestehende Industrie ergänzt oder
innerhalb der Region umgelegt werden sollte. Als zukünftiges Maxi-
mum der Bevölkerung betrachtete man die Ziffer von 4 Mil-
lionen.

Angaben für 1931: 2 781 000 Einwohner (1912: 1,6 Mill.J. Bevöl-
kerungsdichte schwankt zwischen 100 pro ha in den Randbezirken und
680 pro ha im Innern. Wohnfläche pro Kopf durchschnittlich 5 qm.
64% aller Häuser sind aus Holz gebaut, über 66% der Häuser eben-
erdig oder einstöckig.

Ueber die heutige Situation des Wohnungsmarktes,
besonders über die Zahl der durch die Revolution wertlos gewor-
denen, der seither neu gebauten und der doppelt belegten Woh-
nungen: siehe L. M. Kaganowitsch, die Rekonstruktion Moskaus. Hoym-
Verlag, Hamburg-Berlin.

25

Brigade Ernst May,

Die 2. Etappe in der vorgesehenen Entwicklung zum Stadt-Kollektiv,
(siehe das nebenstehende Schema).
Second stage of the development scheme.

Ile. etape du developpement vers la "Ville collective". (Voir le projet
ä cöte).

224
loading ...