Die neue Stadt: internationale Monatsschrift für architektonische Planung und städtische Kultur — 6.1932-1933

Page: 229
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/neue_stadt1932_1933/0272
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Renaissance der Renaissance im italienischen Städtebau!

32

Oriolo Frezzotti 1932

Der Stadtplan von Littoria. Die Stadt wurde von Mussolini am 18. XII. 32
eingeweiht.

Map of Littoria. The town was inaugurated by Mussolini on the 18th of
December 1932

Le plan de la ville de Littoria, qui fut inauguree par M. Mussolini
le 18 decembre 32

Vom Deutschen Werkbund.

In der Sitzung des Vorstandes vom 12. November 1932 ist P r o f. 1 ä c k h an Stelle
von Geheimrat Bruckmann zum Vorsitzenden des DWB gewählt worden. In den Vor-
stand wurden u. a. neu gewählt: Peter Behrens, Max Burchartz, Paul Renner,
Dr. Redslob und Dr. Gantner, der Herausgeber der „neuen Stadt".
Der Werkbund hat die Zusammenarbeit mit dem Verlag Reckendort gelöst. Die
Zeitschrift „Die Form", sein offizielles Organ, erscheint von jetzt an im Verlag
W. 4 S. Löwenthal, Berlin, und ihr Bezug ist in dem Jahresbeitrag der Werkbund-
mitglieder nicht mehr inbegriffen.

Der Vorstand hat den Berliner Stadtbaurat Martin Wagner damit beauftragt, die Idee
einer neuen Stadt als Werkbundarbeit zu organisieren.

lieber die bevorstehende Ausstellung der Württembergischen Arbeitsgemeinschaft
des DWB „Deutsches Holz für Hausbau und Wohnung" berichten wir gesondert.

Arbelt für Künstler.

Die Reichsarbeitsgemeinschaft der Kinderfreunde gibt ab 1. April 1933 eine Kinder-
Illustrierte heraus und sucht Mitarbeiter für Texte und Bilder.
Angebote an die Adresse: Kiel, Bergstraße 11.

53

Vincenzo Scamozzi 1593

Plan der venezianischen Grenzfestung Palma Nova

Plan of the Venetian frontier-fortress Palma Nova.

Plan de la forteresse de frontiere de la republique de Venise, Palma

Aus dem Werke, de l'ouvrage, from the book: J. Gantner Grundformen
der europäischen Stadt, Verlag Anton Schroll & Cie., Wien.

Geschäftliche Mitteilungen

Reisen nach Rußland

Zur Erleichterung und Förderung des Reiseverkehrs mit der Sowjet-Union, befindet
sich ab 1. Februar 1933 eine Vertretung der Intourlst G. m. b. H., Berlin, in Frankfurt
a. M., Gr. Hirschgraben 7.

Diesem Hefte liegen folgende Prospekte bei: der Firma Dlpl.-Ing. Frlti Deutsch,
Lichttechnik, Konstanz, den wir der Beachtung unserer Leser besonders empfehlen.
Der Firma Spaeth & Linde, Berlin, ein Prospekt ihrer Zeitschrift „Kurzbericht-
erstatter".

Der Firma van Baerle & Co., Gernsheim über Neuerungen in der Baupraxis.
Die Deutsche Herakllth A.-G. In Slmbach (Bayern) haf eine Broschüre herausgegeben:
„Heraklith, Technische Anleitungen", die in sehr übersichtlicher Weise die vielen
Anwendungsmöglichkeiten von Heraklith darstellt. Besonders die zahlreichen sorg-
fältigen Konstruktionszeichnungen sind für Architekten und Baukonstrukteure von
Wert. Die Firma ist gerne bereit, die (auch typografisch sehr bemerkenswerte)
Broschüre kostenlos an Interessenten abzugeben.

Schriftleitung: Der Herausgeber Dr. X Gantner, Taunus-Anlage 3, Frankfurt-M, Telefon 30351. (Außer Geschäftszeit: Burnitzstraße 43, Telefon 62338)
Druck u. Verlag Philipp L. Fink, Groß-Gerau bei Frankfurt-M. Erscheint monatlich. Jahresabonnement RM.9.60, vierteljährlich RM. 2.40, Einzelheft RM. 1 .—
Anzeigen: Verlag „die neue Stadt" Philipp L. Fink, Groß-Gerau bei Frankfurt am Main

229
loading ...