Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 50.1899-1900

Page: 40
DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1899_1900/0055
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Lhronik des Bayer. Kunstgewerbevereins.

67. Schmuckkästchen aus Achatplatten mit Fassung aus theilweise vergoldetein, mit Steinen
besetztem Silber; von K. Rothmüller, München. (2/s d. w. Gr.) Muster geschützt.

setzung fachlicher Ausdrücke
aufzutauchen pflegen. Um
in dieser Hinsicht auf dem
Gebiete der graphischen
Aünste helfend einzugreifen,
hat der Verfasser vor
einiger Zeit im „Rathgeber
für die gesammte Druck-
industrie “ ein Verzeichniß
der fachtechnischen Aus-
drücke veröffentlicht, das
dainals mit Beifall aus-
genommen und nun zu obi-
gem Buche erweitert wurde,
das vielleicht in nranchen
Punkten ergänzungsbedürftig
fein mag, aber int Ganzen
feinen: Zwecke vortrefflich
dient. bl.

Hronll des MMM Mmstgkiverßkverems.

-Akkgemeine (Vereinenachrichten.

Mitgliedschaft des Vereins. Gemäß den Vereinssatzungen
ist der Beginn der Mitgliedschaft Neueintretender auf >. Januar,

68 u. LA. Ring und Lravatten-
nadel von Karl Rothmüller,
München, (wirkliche Größe.)
Muster geschützt.

bezw. |. Juli festgesetzt; da
aber die Vereinszeitschrift je an,
I. Gktober einen neuen Jahrgang
beginnt, so werden ans Wunsch
die nach diesem Termin Ange-
uieldeten erst für den (. Januar

des nächsten Jahres offiziell als Mitglieder eingetragen, wo-
gegen ihnen gegen Zahlung des Guartalsbeitrages von 3,50 Mk.
die Zeitschrift vom Gktober an ausgefolgt wird. Alle später
Lintretendeu können selbstverständlich zur Vervollständigung des
Jahrgangs die bereits erschienenen (Quartale unter den gleichen
Bedingungen nachbeziehen.

Dev Eerverbcverein für Hannover veranstaltet in diesem
Jahre eine weihnachtsausstcllung, zu welcher auch Nicht-
Mitglieder zugelassen werden; die Bedingungen können in
unserer Ausstellungshalle eingesehen werden.

Die Ausstellungshalle des Vereins erfreute sich im ab<
gelaufenen Sommer eines besonders starken Besuches, dem auch
die Linnahmeverhältniffe entsprachen. Im Juli wurden ver-
kauft für (4000 Mk. (gegen (2 000 im Vorjahre), im August
für 20000 Mk. (gegen (6 000), im September für 22000 Mk.
(gegen (4,000), also in den drei Monaten zusammen 33°/0
mehr als im Vorjahre.

Die Bibliothek des Vereins ist täglich von 9 — (2 Uhr,
sowie Dienstag, Mittwoch und Freitag Abends von 7—9 Uhr
für die vereiusmitglieder geöffnet.

Die regelmäßigen Wochenversammlungen beginnen mit
Dienstag, den 7. November und finden jeweils Abends 8 Uhr
statt; dabei werden Vorträge und Fachausstellungen abwechselnd
für Unterhaltung und Belehrung sorgen.

verantw. Red.: j)rof. £. Gmelin. — Herausgegeben vom Bayer. Runstgewerbeverein. — Druck und Verlag von R. Dldenbourg, München.
loading ...