Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 50.1899-1900

Page: 311
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1899_1900/0333
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Dom Büchermarkt.

(Vom

(Küchermarßt.

eurer's Pflanzenbilder,

*• Ornamental verwerth-
bare Naturstudien, für Ar-
chitekten, Kunsthandwerker,
Musterzeichner rc. £>cft 5—10.
Schluß des I. Bandes.) Dres-
den, Gerhard Aühtmann.
Preis des einzelnen peftes
(mit f0 Lichtdrucken) 6 Alk.

Schon wiederholt (zuletzt
in der „kunstgew. Rundschau"
s897, S. 95) hat sich unsere
Zeitschrift mit den Bestreb-
ungen M. Meurer's beschäf-
tigt, die nachgerade so all-
gemein bekannt sind, daß es
überflüssig ist, hier deren Ziele
noch besonders darzulegen.
Auch die vorliegenden pefte
bestätigen vollständig das
früher Gesagte in Bezug auf
den hohen Werth der hier
zusammengestellten Tafeln;
sie bilden gewissermaaßen an-
inuthige, gefällige Aushänge-
schilder, welche jeden etwa
pflanzenblinden Aunstgewerb-
ler unwiderstehlich verlocken,
sich doch die Blumen- und
Blattformen, die Knospen
und Früchte, die Verzweig-
ungen und Endigungen der
Pflanzenindividuen genauer
anzusehen. Spielt bei den
bald nach Naturaufnahmen,
bald nach vergrößerten Mo-
dellen oder Zeichnungen ge-
fertigten Bildern auch das
tektonische Moment diepaupt-
rolle, so ist doch auch den
malerischen Erscheinungen
soweit Rechnung getragen,
daß Einseitigkeit vermieden
wird. Welch ein Reichthum
an Motiven noch ungehoben
in der Pflanzenwelt schlum-
mert, geht aus zahlreichen,
besonders die Blüthenproflle,
Blüthenrosetten oderBlüthen-

-Z9Z. (pariser Ausstellung.) Deckel des Willkomm-Pokals für das deutsche
Reichstagshaus; s. Abb. 492. (3/6 der wirkl. Größe.)

— 3\\ —
loading ...