Bayerischer Kunstgewerbe-Verein [Editor]
Kunst und Handwerk: Zeitschrift für Kunstgewerbe und Kunsthandwerk seit 1851 — 50.1899-1900

Page: 378
DOI article: DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kuh1899_1900/0408
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Kleine Nachrichten

Meinhold, Schweinsburg; glänzende, leichtflüssige
Glasuren, bisweilen in Verbindung mit flach plasti-
schem Pflanzenornament, bilden dabei dekorativ
die Pauptelemente. — Anlehnungen an Altes weist
die Keramik fast gar nicht auf; dagegen dürfen wohl
die kleinen Thiergruppen der Nymphenburger
Porzellanfabrik, die anscheinend mit den alten Ori-
ginalformcn gefertigt sind, wohl wirklich als alte
Arbeiten angesprochen werden. G.

(Schluß folgt.)

Nachtrag. Zu der in peft 9 unter Nr.
gebrachten Abbildung wird uns nachträglich mit-
getheilt, daß der dort dargestellte Lüster für elek-
trisches Glühlicht von Architekt P. pfann ent-
worfen ist.

Die Schriftleitung.

605. Fein - Steinzeug von I. I. Scharvogel, München.
(*/4 der wirkt. Gr.) Gbere Gruppe: die helleren Theile hell-
blau mit rother und brauner Spritzung, hochglänzend, die dunklen
Theile graugrün, matt. Untere Gruppe: Modelle von
Th. Schmuz-Baudiß; dunkelgraugrün, die Grnamentkanten
gelblich-bräunlich durchschimmernd.

606. Fein - Steinzeug von I. I. Scharvogel, München.
O/4 der wirk!. Gr.) Farbe: oben glänzend grün mit blauen
Spritzer», unten matt, chokoladebraun.

(Meine (Nachrichten.

(Vereine, Museen, Schuten, -Aussteifungen,
MettöewerKe <re.

in Denkmal für Kaiser Friedrich III. soll auf
dein Luisenplatz in Tharlottenburg errichtet
werden, wozu der dortige Magistrat einen allgemeinen
Wettbewerb *) unter deutschen Künstlern eröffnet. Dem
Preisgericht gehören außer dein Oberbürgermeister
und den: Stadtverordneten-Vorsteher sieben Fachleute
— Bildhauer und Architekten — an. Drei Preise:
q.000, 2500 und 1(500 Mk.; Tinlieferungstermin:
(5. Noveniber d. I. — Programm und Lagerpläne
werden im Bureau der städtischen Tiefbauverwaltung
- Wilmersdorferstr. 2 (ff — abgegeben, bezw. können
durch den Magistrat der Stadt Tharlottenburg be-
zogen werden.

Vür den Neubau einer Badeanstalt des „Vereins
xJ der Wasserfreunde zu Berlin" soll der Entwurf
im Wege des Wettbewerbes erlangt werden. Für
Preise stehen zusaiiiinen 5000 Mk. zur Verfügung;
Tinlieferungsfrist: 30. September. — Näheres ist
durch den genannten Verein zu erfahren — Berlin W,
Königgrätzerstr. (9- *X*

Murhard'sche Bibliothek der Stadt Kassel
^ soll in einem Neubau untergebracht werden,
für dessen Herstellung ein Wettbewerb seitens der
betreffenden Verwaltung ausgeschrieben wird. An
Preisen sind vier ausgesetzt: 3500, 2500, (500 und
(000 Alk.; Frist: (5. Januar (90(. Unterlagen
gegen 4. Mk., die bei Tinlieferung eines Entwurfs
zurückerstattet werden, durch das Stadtbauamt in
Kassel, Wilhelmshöher Platz Nr. 5. #

x) Wettbewerbe werden stets an dieser Stelle bekannt gegeben ; über die
jeweils in Schwebe befindlichen Wettbewerbe gibt der Wettbewerb - Aalender
auf Seite 2 des Anzeigentheils Aufschluß. Soweit die Programme bei der
Redaktion eingelaufen sind, liegen sie auf dem Sekretariat des Bayer. Aunst-
gewerbevereins zu München zur Einsichtnahme durch die Vereinsmitglieder
auf; in diesem Fall ist die betr. Textnotiz am Schlüsse stets mit einem * versehen.

378
loading ...