Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 32.1921

Page: k
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1921/0011
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
ZUM XXXll. JAHRGANG.

r\ie neue Wohnungskunft ift und bleibt einer der ficherften Beftand-
teile nationaler deutfcher Güter-Gemeinfchaft. Keiner ift davon
ausgefchloffen: als Mitfchöpfer oder Befchenkte nehmen alle an ihr teil.

+

Rufen wir uns ins Gedächtnis zurück: In bedrängten Zeiten
wird der Menfch durch treue Arbeit mehr gefördert als durch alle
Grübelei. Der arbeitende Menfch ift immer auch ein zuverlichtlicher
und ungebeugter Menfch. Aller Druck der Zeiten kann und darf
uns nicht hindern, an der Löfung jener großen Aufgabe zu fchaffen,
die uns gefegt ift: Bewahrung und Steigerung der fchönen, wert-
haften Lebensform. AnPang und Ende diefer Lebensform ift das
gediegene, forgfältig durchgebildete Heim: und das ift bei
innerer Kultur auch mit einfachen Mitteln zu erreichen.

+

Taufend Kräfte unfres Volkes waren und find ununterbrochen im
Dienft diefer Aufgabe tätig. Fleiß und Können deutfcher Art haben
in jahrzehntelangem Ringen die mufterhafte Form des zeitgemäßen,
gegenwarts-freudigen Wohnens entwickelt. Was heute auf diefem
Gebiet vorliegt, ift Erzeugnis der zufammengefaßten Energien des
Deutfchtums; ift Spiegel feiner Schöpferkraft; ift finnfällige Darlebung
des in ihm wirkfamen fchaffenden Geiftes.

+

Wir können uns, über alle Trennungen hinweg, nicht fchöner und
fefter zum Volk zufammenfchließen als durch freudiges Schaffen
an diefem wahrhaft gemeinfamen, dauernden und von allen ge-
liebten Befi^. Parteiung vergeht; wertvolle Leiftung, Gefchaffenes
und Geformtes aber bleibt und bindet.

+

Ich wiederhole bereits früher Gefagtes: Wahre Wohnkultur ift
keineswegs lediglich eine Geldfrage. Wertfchaffend ift hier wie
überall die Gefinnung, der perfönliche Gefchmack, die innere Kultur.

ALEXANDER KOCH.
loading ...